21.06.2021 | Presseinfo Nr. 63

Wiedereinstiegsberatung – nach einer Auszeit zurück in den Beruf!

Dass die Agentur für Arbeit nicht nur für Arbeitgeber, Jugendliche und Arbeitslose zuständig ist, zeigt der Service „der Wiedereinstiegsberaterin“

Insbesondere nach längerer Auszeit ist der berufliche Wiedereinstieg ein oftmals mehrjähriger Prozess. Fachkräfte, mehrheitlich Frauen, unterbrechen für Kinderbetreuung oder Pflege von Angehörigen ihre Ausbildung oder Berufstätigkeit und das durchaus auch für mehrere Jahre.

„Die Rückkehr der Wiedereinsteigenden erfolgt oftmals nur in Minijobs, in Teilzeit oder nicht ausbildungsadäquat. Das hat zur Folge, dass die betroffenen Frauen und Männer nicht, wie gewünscht, arbeiten. Der Fachkräftebedarf wird sich durch die demografische Entwicklung weiter verstärken. Deswegen muss es uns und allen Akteuren am Arbeitsmarkt gelingen, Wiedereinsteigenden eine beruflich angemessene Perspektive zu bieten. Mit unserer Wiedereinstiegsberaterin, Yvonne Fiedler, bieten wir eine erste Anlaufstelle für Interessierte“, beschreibt Torsten Narr, Chef der Arbeitsagentur Dessau-Roßlau-Wittenberg die neue Beratungsleistung.

Typische Wiedereinstiegs-Phasen sind Orientierung und die konkrete Berufsrückkehr (einschließlich Qualifizierung und Stabilisierung der neuen Situation nach dem Wiedereinstieg). Die Wiedereinstiegsberaterin, Yvonne Fiedler, unterstützt Interessierte genau in solchen Situationen und steht ihnen durch persönliche oder telefonische Beratung zur Seite.

„Ich berate z.B. bei Fragen zu Qualifizierungen, führe eine Interessen- und Stärkenanalyse durch, helfe bei der Erstellung von Bewerbungsunterlagen oder bei der Arbeits- und Ausbildungsplatzsuche. Außerdem unterstütze ich Betroffene, wie sie Familie und Beruf unter einen Hut bringen können. Ich bin da zu erreichen, wo Interessierte meine Unterstützung benötigen, also in allen Geschäftsstellen, Dessau-Roßlau, Wittenberg, Bitterfeld, Köthen und Zerbst“, so Yvonne Fiedler, Wiedereinstiegsberaterin der Arbeitsagentur Dessau-Roßlau-Wittenberg.

Worin unterscheidet sich dieser Beratungsservice von der klassischen Arbeitsvermittlung?

Der große Unterschied ist, dass sich die klassische Arbeitsvermittlung an arbeitslose Menschen richtet. In der Wiedereinstiegsberatung werden Personen beraten, die bisher mit der Arbeitsagentur noch nichts zu tun hatten, aber dennoch beruflich wieder aktiv werden möchten.

Sie möchten mehr erfahren?

Wöchentlich findet dienstags von 9.00 Uhr bis 11.00 Uhr eine Telefonsprechstunde statt zur Beratung oder auch zur Terminabsprache für ein persönliches Gespräch. Nehmen Sie Kontakt zu uns auf.

Kontaktdaten der Wiedereinstiegsberaterin:

Yvonne Fiedler