30.09.2021 | Presseinfo Nr. 104

Spagat zwischen Familie und Beruf – Familienaktionstag

Wer Familien hat und arbeitslos ist oder nach einer Elternzeit wieder einer Beschäftigung nachgehen möchte, ist oftmals gefordert, sein Leben neu zu organisieren. Um die Familien besser zu unterstützen, veranstalten Agentur für Arbeit und Jobcenter am kommenden Donnerstag einen Familienaktionstag in der Exerzierhalle in der Lutherstadt Wittenberg.

Das Angebot ist breit gefächert. Denn Unternehmen stellen sich vor und informieren über ihre Beschäftigungsmöglichkeiten. Auch der Arbeitgeber-Service berät über offene Stellenangebote aus der Region.

Die Besucher können sich über die Unterstützungsangebote der Arbeitsagentur und des Jobcenters informieren. Darüber hinaus gibt es Informationen zu Betreuungsplätzen für Kinder und Übernahme der Kita-Beiträge sowie Kindergeld und Kindergeldzuschlag. Experten beraten darüber, dass zu Bildung und Teilnahme mehr als nur die Essenversorgung in der Kita und Schule sowie Schulausstattung gehört.

An dem Infostand „Bleiben Sie gesund!“ erhalten Interessierte Informationen über kostenfreie Kurse. Auch die Familiencoachs sind vor Ort, um ihre Unterstützungsangebote für Eltern auf dem Weg zur Arbeitsaufnahme aufzuzeigen.

Um der pandemische Lage gerecht zu werden, findet die Veranstaltung unter Beachtung der 3-G-Regel (geimpft, genesen und nachweislich getestet) statt. Auf der Veranstaltung besteht Maskenpflicht und ein Abstandsgebot. Für alle die, die keinen Nachweis zur Impfung, Genesung bzw. aktuellen Testung vorlegen können, besteht die Möglichkeit sich in einem Testmobil kostenfrei auf das Coronavirus testen zu lassen.

Folgen Sie der Agentur für Arbeit Dessau-Roßlau-Wittenberg auf Twitter.