12.05.2022 | Presseinfo Nr. 60

Ausbildungsmarkt

„Es ist höchste Zeit für Arbeitgeber die Ausbildungsverträge abzuschließen und einen engen Kontakt miteinander bis zum Ausbildungsbeginn zu halten. Es wird allerdings auch höchste Zeit für Jungen und Mädchen ihre Ausbildungssuche zu verstärken, denn es sind nur noch vier Monate bis zum Ausbildungsbeginn“, appelliert Birgit Ruhland, Chefin der Arbeitsagentur Dessau-Roßlau-Wittenberg.

Anzahl der Bewerber um einen Ausbildungsplatz steigt

Insgesamt suchen fast 1.077 Jugendliche zurzeit eine Lehrstelle. Damit haben sich 8 Jugendliche mehr bei der Arbeitsagentur Dessau-Roßlau-Wittenberg gemeldet, als im Vorjahr. Demgegenüber stehen genau 2.022 Ausbildungsstellen zur Verfügung, das entspricht einem Anstieg zum Vorjahr von fast 8 Prozent (plus 149 Ausbildungsstellen).

„Jugendliche haben am Ausbildungsmarkt in diesem Jahr gute Chancen – müssen diese aber auch ergreifen“, so Ruhland.

Aktuell kommen auf 100 unbesetzte Berufsausbildungsstellen 49 unversorgte Bewerberinnen und Bewerber.

Den richtigen Ausbildungsberuf finden und durchstarten – mit #AusbildungKlarmachen

Unter #AusbildungKlarmachen bietet die BA online einen leichten Einstieg in die berufliche Orientierung und Ausbildung. „Wer noch nicht weiß, in welche Richtung es gehen soll, nutzt das Erkundungstool Check-U. Mit Check-U finden die Jugendlichen in vier Tests zu Fähigkeiten, sozialen Kompetenzen, beruflichen Vorlieben und Interessen schnell heraus, wo ihre Stärken und Interessen liegen“, beschreibt Ruhland das Erkundungstool.