19.05.2022 | Presseinfo Nr. 61

Jobbörse für Schutzsuchende aus der Ukraine

Samstag, den 21. Mai 2022 von 10:00 Uhr bis 16:00 Uhr in der Aula des Berufsschulzentrums „Hugo Junkers“ in Dessau-Roßlau

Fast 1.000 ukrainische Flüchtlinge sind in Dessau-Roßlau gemeldet. Viele von ihnen möchten am liebsten sofort anfangen zu arbeiten. Deshalb bietet die Agentur für Arbeit Dessau-Roßlau-Wittenberg in Kooperation mit der Stadt Dessau-Roßlau und dem Jobcenter Dessau-Roßlau eine Jobbörse am Samstag, den 21. Mai 2022 in der Aula des Berufsschulzentrums „Hugo Junkers“ in Dessau-Roßlau in der Junkersstraße 30 an.

"Insgesamt haben sich 15 Arbeitgeber für die Jobbörse angemeldet. Weitere Stellen werden von den Kollegen der Arbeitsagentur vor Ort präsentiert. Die Arbeitsangebote sind vielfältig - vom Friseur, der Zeitarbeit, Haustechniker, Physiotherapeuten, Gebäudereinigung, Anlagenfahrer, Elektrobereich sowie im Gastronomiebereich“, informiert Birgit Ruhland, Chefin der Arbeitsagentur Dessau-Roßlau-Wittenberg.

Die Veranstaltung findet von 10:00 bis 16:00 Uhr statt.

Ukrainische Muttersprachler oder Dolmetscher werden bei der Verständigung helfen.

Da die ukrainischen Flüchtlinge ab dem 1. Juni 2022 voraussichtlich durch das Jobcenter Dessau-Roßlau betreut werden, sind auch Ansprechpartner des Jobcenters an diesem Tag vor Ort, um Anträge für die Leistungsgewährung auszugeben.

Folgen Sie der Agentur für Arbeit Dessau-Roßlau-Wittenberg auf Twitter .