27.06.2022 | Presseinfo Nr. 76

Abiturienten aufgepasst!

Bewerbungsfrist fürs Studium nicht verpassen

Das Abi ist vorbei und du planst ab dem Wintersemester zu studieren? Dann ist höchste Zeit, dich für einen Studienplatz zu bewerben.

Über 40 Prozent aller Studienplätze in Deutschland, u.a. Medizin, Pharmazie, Tiermedizin und Zahnmedizin sind so begehrt, dass sie bundesweit an allen Hochschulen zulassungsbeschränkt sind, d. h. einem Numerus Clausus unterliegen und du dich darum bewerben musst.

Für Hochschulen, die das Bewerbungsverfahren zentral über das Portal hochschulstart.de organisieren, endet die Bewerbungsfrist am 15. Juli. Auch Hochschulen, die diese Studiengänge selbst vergeben, orientieren sich an diesem Fixdatum. Informiere dich am besten auf der Webseite deiner Wunschhochschule, ob dein Studiengang zulassungsbeschränkt ist.

Ist dein gewünschter Studiengang zulassungsfrei, hast du den Studienplatz mit dem Abi sozusagen bereits in der Tasche. Du musst dich lediglich vor Ort an der Hochschule einschreiben. Aber Achtung, auch hier gibt es Fristen und manchmal auch besondere Prozedere, wie etwa eine vorherige Terminvereinbarung.

„Für Schulabgänger, die noch Hilfe bei ihrer Studien- oder Berufswahl benötigen, ist ein Beratungstermin beim Berufsberater empfehlenswert. Im Gespräch können Stärken analysiert und das Pro und Contra für Studium oder Beruf abgewogen werden. Zudem können Alternativen zum Studium besprochen werden“, so Birgit Ruhland, Chefin der Arbeitsagentur Dessau-Roßlau-Wittenberg.

Nicht mehr länger warten!
Unter 0800 4 5555 00 anrufen und einen Termin beim Berufsberater für Abiturienten vereinbaren.

Folgen Sie der Agentur für Arbeit Dessau-Roßlau-Wittenberg auf Twitter .