11.11.2022 | Presseinfo Nr. 134

Beratungstag für Berufstätige zur beruflichen Neuorientierung

Weiterbildungsagentur berät am 17. November 2022 in der IHK in 06844 Dessau-Roßlau

„Wir erleben tiefgreifende Veränderungen in der Arbeitswelt. Oftmals reicht es nicht mehr aus, nur seine durch Studium und Ausbildung erworbenen Fähigkeiten und Fertigkeiten bei der täglichen Arbeit einzusetzen. Beschäftigte in fast allen Branchen sind daher gut beraten, ihre ursprünglichen Qualifikationen zu erweitern und ausbauen“, Uwe Proch-now, operativer Geschäftsführer der Arbeitsagentur Dessau-Roßlau-Wittenberg.

Die Weiterbildungsagentur berät am kommenden Donnerstag in der IHK in Dessau-Roßlau Beschäftigte, die sich beruflich Neu- und Umorientieren wollen. Egal, ob es sich dabei um Fragen zum beruflichen Wiedereinstieg, den Übergang von Ausbildung oder Studium in den Beruf oder den Wunsch nach beruflicher Weiterbildung handelt.

Die Berater der Weiterbildungsagentur Dessau-Roßlau-Wittenberg treffen Interessierte am Donnerstag, den 17. November 2022, von 16:00 bis 18:00 Uhr im Raum 1.04 der IHK Halle-Dessau, Lange Gasse 3 in 06844 Dessau-Roßlau an.

„Mit diesem Beratungsangebot in den Feierabendstunden unterstützen wir Berufstätige, ihre individuelle Berufswegeplanung zu gestalten und informieren über mögliche Finanzierungsmodelle“, umschreibt Prochnow das Beratungsangebot der Weiterbildungsagentur.

Die Partner der Weiterbildungsagentur Dessau-Roßlau-Wittenberg sind die Landesinitiative Fachkraft im Fokus Sachsen-Anhalt, das Zukunftszentrum Digitale Arbeit Sachsen-Anhalt und die Agentur für Arbeit Dessau-Roßlau-Wittenberg.

Kontaktdaten der Weiterbildungsagentur
Hotline: 0340 50 22 000
Mail: anfrage@weiterbildungsagentur-sachsen-anhalt.de

Weitere Informationen zur Weiterbildungsagentur finden Sie hier:
www.weiterbildungsagentur-sachsen-anhalt.de

Folgen Sie der Agentur für Arbeit Dessau-Roßlau-Wittenberg auf Twitter .

Folgen Sie dem Zukunftszentrum Digitale Arbeit Sachsen-Anhalt auf Twitter, Facebook oder LinkedIn.

Folgen Sie Fachkraft im Fokus Facebook