14.10.2019 | Presseinfo Nr. 74

Videoberatung im Kinderzuschlag

Die Videoberatung kann „von Zuhause“ oder „vor Ort“ in der Familienkasse erfolgen.
Bei der Beratung „von Zuhause“ wählt sich die Kundin bzw. der Kunde über ein eigenes Endgerät ein und spart sich so den Weg zur Familienkasse. Die Beratung erfolgt dabei am Monitor zwischen einer Fachkraft der Familienkasse und der Kundin bzw. dem Kunden.

Alternativ können Kundinnen und Kunden „vor Ort“ vorhandene Räume nutzen, um sich in einem Videogespräch von speziell geschulten Fachkräften beraten zu lassen. Diese Möglichkeit besteht derzeit in der Familienkasse Nordrhein-Westfalen Ost an den Standorten Dortmund und Bielefeld.

Bisher erfolgte Videoberatungen wurden sehr positiv aufgenommen, da die Bildübertragung die Kommunikation im Vergleich zur reinen Telefonie bedeutend unterstützt. Die Beratung kann störungsfrei und gut vorbereitet erfolgen und hat den Vorteil, dass sich die Kundinnen und Kunden der Familienkasse Wegezeiten ersparen.

Voraussetzung für eine Videoberatung ist ein PC mit Kamera und Mikrofon, Internet Explorer 10 oder MS Edge sowie eine ausreichend schnelle Internetverbindung. Zudem wird die Technik ständig erweitert, so dass auch Nutzer von mobilen Endgeräten (u. a. Android / iOS) in Kürze den neuen Komfort nutzen können.

Für weitere Informationen oder eine Terminbuchung rufen Sie bitte unter 0800 4 555530 (gebührenfrei) an.

Besuchen Sie uns auch im Internet unter www.familienkasse.de