25.02.2020 | Presseinfo Nr. 14

Detmolder Arbeitsagentur informiert: Neue Pflegeausbildung ist gestartet

Ergänzend zu dieser beruflichen Pflegeausbildung gibt es auch ein berufsqualifizierendes Pflegestudium. „In drei Jahren zur "Pflegefachfrau" oder zum "Pflegefachmann": Die schulische und praktische Ausbildung ist generalistisch angelegt und qualifiziert die künftigen Pflegekräfte für die selbstständige Pflege von Menschen in allen Pflegesituationen - ob im Krankenhaus, im Pflegeheim oder ambulant in der Wohnung der Patientinnen und Patienten“, erläutert Sabine Gulfam, Teamleiterin der Berufsberatung der Detmolder Arbeitsagentur.

Wer möchte, kann sich im dritten Ausbildungsjahr spezialisieren, und seine Kenntnisse entweder im Bereich der Altenpflege oder der Kinderkrankenpflege vertiefen. Der Abschluss lautet dann "Altenpfleger/in" oder "Gesundheits- und Kinderkrankenpfleger/in".

Wer Fragen zur neuen Pflegeausbildung hat, ist bei der Berufsberatung genau richtig, und meldet sich persönlich in der Agentur für Arbeit Detmold an, telefonisch unter der gebührenfreien Service-Hotline 0800 4 5555 00 oder per Mail unter Detmold.Berufsberatung@arbeitsagentur.de.