09.07.2021 | Presseinfo Nr. 46

Arbeitsagentur berät auch in den Ferien

Sommerpause sinnvoll nutzen: Die Arbeitsagentur Dortmund steht Ratsuchenden auch in der Urlaubszeit beim Finden und Sichern einer beruflichen Anschlussperspektive zur Seite. Dazu sind nach Vereinbarung auch wieder persönliche Beratungstermine möglich.

Niedrige Inzidenzzahlen und steigende Impfquoten bringen auch in der Arbeitsagentur
ein bisschen gefühlte Normalität zurück. Jugendliche und Erwachsene,
die ins Erwerbsleben starten, eine Ausbildungs- oder Arbeitsstelle suchen oder
sich beruflich verändern möchten, können sich auch in der Urlaubszeit an die Agentur
für Arbeit wenden – telefonisch und per Mail. Dank der gesunkenen Neuinfektionsrate
können für die zweite Monatshälfte auch wieder persönliche Beratungstermine
vereinbart werden.


Noch 1.500 freie Ausbildungsplätze

Insbesondere für junge Frauen und Männer, die sich für eine Ausbildung interessieren,
stehen die Chancen gut, bis zum Ausbildungsbeginn noch fündig zu werden. In
Dortmund waren Ende Juni und damit gut vier Wochen vor dem ersten großen
Starttermin noch 1.549 gemeldete Ausbildungsstellen offen. Dem stehen über
1.200 Jugendliche gegenüber, die noch keinen Ausbildungsplatz oder eine passende
Alternative gefunden haben. „Aus der allgemein spürbaren Verunsicherung, die
Corona mit sich gebracht hat, hat sich bei vielen Jugendlichen eine erhebliche Unentschlossenheit
ergeben“, stellt Heike Bettermann, Vorsitzende der Geschäftsführung
bei der Agentur für Arbeit fest. Deshalb ermuntert sie alle, die noch unschlüssig
oder auf der Suche sind: „Es ist noch nicht zu spät. Es bieten sich noch über
1.500 Chancen. Jeder, der möchte, bekommt ein individuell passendes Angebot.
Die Berufsberatung steht bereit und unterstützt gerne – einfach anrufen“.


Bewerbungsberatung und vieles mehr

Gerade zu Beginn des Berufslebens, aber auch wenn man schon lange keine Bewerbung
mehr verfasst hat, sind Unsicherheiten und Fragen ganz normal: Die vorhandenen
Unterlagen sollen noch einmal gegengecheckt werden? Es gibt noch gar
keine? Das Foto fehlt und wo kommt es genau hin? Was gehört ins Anschreiben?
Beim Bewerberservice finden Ratsuchende praktische Hilfe bei der Erstellung von
Bewerbungsunterlagen und Fotos oder beim Scannen der Anlagen. Auch bei Fragen
rund um den Bewerbungsprozess hilft die Arbeitsagentur weiter: Wo kann ich
suchen? Wie muss ich mich auf ein Vorstellungsgespräch vorbereiten? Wie funktioniert
die Jobbörse der Agentur für Arbeit? Wer möchte, kann in den Ferien auch
das Führen von Vorstellungsgesprächen üben. Und damit nicht genug: Wer sichgerne im Job weiterentwickeln möchte oder vielleicht sogar daran denkt, beruflich etwas ganz Anderes zu machen, findet bei der Arbeitsagentur ebenfalls sachkundige und tatkräftige Unterstützung. Nicht nur zur Urlaubszeit, aber eben auch dann.


Und so ist die Arbeitsagentur erreichbar: