26.08.2022 | Presseinfo Nr. 50

Internet-Branche, NRW-Arbeitsagenturen und Jobcenter laden zur landesweiten Online-Weiterbildungsmesse ein

   

Auf der digitalen „WeITerbildungsmesse“ am 1. September stellen von der Digitalbranche eingeladene Weiterbildungsträger ihre Fortbildungsangebote vor und beraten zu Perspektiven und Fördermöglichkeiten. „Die gemeinsame Weiterbildungsmesse der IT-Branche mit den Jobcentern und Arbeitsagenturen in NRW ist eine Chance für neugierige Anfänger, die absolute Fachfrau oder auch Menschen, die in Deutschland bisher zum Beispiel nur auf Englisch kommunizieren – etwa geflüchtete Menschen. Für eine Weiterbildung und den Einstieg in die Digitalbranche kommt es einzig und allein auf Interesse und Motivation an“, sagte Torsten Withake, Vorsitzender der Geschäftsführung der Bundesagentur für Arbeit in NRW.

Die Agenturen für Arbeit und Jobcenter in NRW haben schon mehrere gemeinsame Events mit „Tech in the City e.V.“, der Initiative der IT-Branche ausgerichtet. In Zusammenarbeit mit Weiterbildungsnetzwerken werden Neueinsteigern, aber auch Fortgeschrittenen gezielt grundlegende und weiterführende Kenntnisse vermittelt. Die Tech-Branche bietet nicht nur Jobs für Programmierer und Administratoren. „Gesucht werden etwa auch erfahrene Kaufleute, die Interesse daran haben, sich für das Feld des E-Commerce weiterzubilden. Denn viele der neuen Berufsbilder, die aufgrund der Durchdringung unseres Alltags durch digitale Techniken entstanden sind, bauen auf schon bekannten auf“, so Withake.