Kooperation zwischen Hochschulen und der Dresdner Arbeitsagentur

Wichtige Partner im Netzwerk der Agentur für Arbeit Dresden sind die Hochschulen.

Die Technische Universität Dresden (TU), die Hochschule für Technik und Wirtschaft (HTW) und die Agentur für Arbeit Dresden haben sich im Rahmen der guten Zusammenarbeit hierzu auch mit Kooperationsverträgen verpflichtet.
Damit stehen jungen Menschen, beginnend bei der akademischen Ausbildung bis hin zum Berufseinstieg, die Institutionen beratend und unterstützend zur Seite.
Bereits im Jahre 2009 haben die Rektoren der TU Dresden, Professor Hermann Kokenge, der HTW, Professor Dr.-Ing. Hannes Neumann und der Vorsitzende der Geschäftsführung der Agentur für Arbeit Dresden, Thomas Wünsche, einen entsprechenden Kooperationsvertrag unterzeichnet.

Ziel dieser Kooperation ist es, Studieninteressierte für ein Studium an den Hochschulen in Dresden zu motivieren und bei der Studienwahl zu unterstützen, ihnen in Fragen der Studiengestaltung zu helfen, Studienabbrüche zu vermeiden sowie Absolventinnen und Absolventen beim Berufseinstieg möglichst umfassend zu informieren, zu beraten und zu begleiten.

Zu diesem Zweck halten die Vertragspartner ein vielfältiges, auf die Zielgruppen zugeschnittenes, Semesterangebot bereit und führen Studieninformationsveranstaltungen gemeinsam durch.
Bei anderen Aktionen, wie zum Beispiel studentischen Messen, wird nach Bedarf gegenseitig unterstützt.
Die Beraterteams der Arbeitsagentur bieten für Studierende spezielle Vorträge, Seminare und Workshops an, bei welchen die Akademiker von morgen grundlegende Kenntnisse zur Studien- und Berufswegplanung erhalten können.

Absolventen profitieren ebenso von der Zusammenarbeit. Denn durch Orientierungsveranstaltungen, Trainingsseminare und Einzelberatungen sollen sie beim Übergang ins Berufsleben begleitet und damit Arbeitslosigkeit frühzeitig verhindert werden. Darüber hinaus wird es für alle Zielgruppen offene Sprechstunden der Beraterteams an den Hochschulen und Einzelberatungen in der Arbeitsagentur geben. Über die aktuellen Entwicklungen am akademischen Arbeitsmarkt hält die Arbeitsagentur die Hochschulen auf dem Laufenden.
Die Broschüre „Unsere Veranstaltungen für Akademiker“ steht online Interessierten zur Verfügung.

Links: