21.11.2018 | Presseinfo Nr. 48

„Alles unter einem Dach“

45 Arbeitgeber und fast 800 Schülerinnen und Schüler, das sind die Hauptakteure am 21.11.2018 in der Agentur für Arbeit.

Die Ausbildungsbörse "Alles unter einem Dach" findet bereits im vierten Jahr statt und ist für viele Schulen in Duisburg ein wichtiger Programmpunkt für Schülerinnen und Schüler der 10. Klassen. Im Berufsinformationszentrum und auf allen Etagen der Agentur für Arbeit Duisburg können sich die Jugendlichen an Infoständen von Unternehmen über Ausbildungsberufe informieren und sich sofort für Ausbildungen mit Beginn in 2019 bewerben. Von der Arztpraxis, über Logistiker, Einzelhändler, Behörden bis zu Großbetrieben im Stahlbereich ist alles vertreten. Zusammen mit weiteren Betrieben aus zahlreichen Branchen bieten sie anschauliche und ganz praktische Einblicke in die Berufswelt. Die Schülerinnen und Schüler werden bereits vor dem Eingang von einer LKW-Zugmaschine und einem Elektroauto empfangen, sie erleben Gerüstbau live, können an Mitmachaktionen im Gesundheitsbereich teilnehmen und haben die Möglichkeit, Bewerbungsfotos erstellen zu lassen.

Astrid Neese, Vorsitzende der Geschäftsführung der Agentur für Arbeit Duisburg, freut sich über diesen wichtigen Tag für die Schülerinnen und Schüler: "Unsere Ausbildungsbörse steht ganz im Zeichen der Zukunftschancen junger Menschen. Jugendliche, die im nächsten Jahr die Schule verlassen, sind jetzt in der aktiven Bewerbungsphase. Jedenfalls sollten sie es sein. Wer noch unsicher ist oder ein Startsignal braucht, ist hier genau richtig. In Gesprächen mit Ausbildern und vor allem Auszubildenden aus den Firmen, können noch offene Fragen gestellt werden. Oder vielleicht bekommt man auch noch einen Einblick in ein Berufsfeld, das bisher weniger interessant erschien. Angesichts des Fachkräftemangels braucht die Region alle jungen Menschen als Fachkräfte der Zukunft. Mit diesem Tag engagieren wir uns für den Wirtschaftsstandort Duisburg und bringen die jungen Menschen auf ihrem Berufsweg weiter."

Die Schülergruppen werden auf der Ausbildungsbörse durch Beraterinnen und Berater der Agentur für Arbeit begleitet, so dass die meisten Fragen schnell beantwortet werden können.

Neben den Kontakten zu Betrieben können die Jugendlichen professionelle Bewerbungsfotos anfertigen lassen und auf USB-Sticks der Agentur für Arbeit mitnehmen.

Christel Wiemer-Kaisers und Ansgar Deekeling sind Berufswahlkoordinatoren an der Erich-Kästner-Gesamtschule in Duisburg-Homberg und heute auch mit einer Schülergruppe auf der Ausbildungsbörse "Alles unter einem Dach" unterwegs. "Frühzeitige und systematische Berufswahlorientierung ist ein wichtiger Schwerpunkt der Beratungsarbeit an unserer Schule. Wir legen viel Wert auf gründliche Information der Schülerinnen und Schüler über Berufsfelder, Berufsbilder, Ausbildungsmöglichkeiten und Abschlussvoraussetzungen. Neben der guten Zusammenarbeit mit der Berufsberatung der Agentur für Arbeit nutzen wir gerne deshalb das Angebot der heutigen Ausbildungsbörse, weil sich unsere Schülerinnen und Schüler einerseits noch über Berufe informieren können. Andererseits ist eine direkte Bewerbung möglich. Diese Chance wollen wir uns nicht entgehen lassen."

Eine Fortführung der Ausbildungsbörse in den Folgejahren ist fest eingeplant. Schulen, die bislang noch nicht teilgenommen haben, können ihre/n Berufsberater/in dazu ansprechen.