31.05.2019 | Presseinfo Nr. 22

Petra Neu - Geschäftsführerin Operativ der Agentur für Arbeit - in den Ruhestand verabschiedet

Nach 40 Jahren engagierter Tätigkeit bei der Bundesagentur für Arbeit wurde Petra Neu, Geschäftsführerin der Agentur für Arbeit in Duisburg, in den Ruhestand verabschiedet

 

Petra Neu

 

1979 kam sie als gelernte Industriekauffrau zur damaligen Bundesanstalt für Arbeit und absolvierte den dualen Studiengang zur Berufsberaterin. Bereits ab 1980 war sie fast 20 Jahre in der Agentur für Arbeit Duisburg tätig und sehr schnell führte sie ihre berufliche Laufbahn in Führungspositionen. So leitete sie zehn Jahre die damalige Geschäftsstelle Rheinhausen, zu einer Zeit als mit der Schließung des Hüttenwerkes Krupp erhebliche strukturelle Umbrüche zu bewältigen waren. In der Wendezeit Anfang der 1990er Jahre unterstützte Petra Neu die Geschäftsführung des Arbeitsamtes Frankfurt an der Oder bei dem Aufbau der Arbeitsverwaltung. Nach einer Station in der Regionaldirektion Nordrhein-Westfalen übernahm sie eine Geschäftsführungsfunktion an verschiedenen Standorten bis sie die letzten 5 Jahre in ihrer Heimatstadt Duisburg als Geschäftsführerin Operativ wirken konnte.

„Als Geschäftsführerin Operativ war es meine vorrangige Aufgabe, für die Menschen, die zu uns kommen, mit der Agentur für Arbeit ein optimales Angebot zu entwickeln. Wichtig war mir dabei immer, dass die Agentur für Arbeit als moderne Dienstleisterin tätig ist, mit dem Ziel Arbeitslosigkeit möglichst zu vermeiden und Zeiten der Arbeitslosigkeit durch erfolgreiche Berufs- und Arbeitsberatung möglichst kurz zu halten. Eine besondere Herausforderung ist nach wie vor die Qualifizierung von geringqualifizierten Menschen. Über die Erfolge, die wir dabei erzielen konnte, freue ich mich sehr,“ so das Resümee von Petra Neu. „Ich danke meinen Kolleginnen und Kollegen für Ihren Einsatz.“

„Wenn jemand im Verlauf seiner beruflichen Karriere mehr als 25 Jahre an einem Standort tätig war, dann geht schon eine Ära zu Ende. Petra Neu hat sich gerade auch in ihrer Stadt Duisburg den arbeitsmarktlichen Herausforderungen mit Engagement und Leidenschaft gewidmet.“ Diese Würdigung verbindet Astrid Neese, Vorsitzende der Geschäftsführung der Agentur für Arbeit Duisburg, mit einem herzlichen Dank für die vertrauensvolle Zusammenarbeit.

Über die Nachfolgebesetzung der Position ist noch nicht entschieden.