Arbeiten trotz Corona

Die Corona-Krise trifft die deutsche Wirtschaft hart. So fehlen zum Beispiel Arbeitskräfte, um alte oder kranke Menschen zu pflegen, wichtige Materialien zu liefern oder Regale im Supermarkt einzuräumen. Gleichzeitig können viele Menschen in Deutschland gerade ihren Job nicht ausüben.

Informationen zur Dienststelle

Postanschrift:
Agentur für Arbeit Duisburg
47044 Duisburg

HINWEIS: Bitte benutzen Sie für Ihre Schreiben an die Agentur für Arbeit ausschließlich die Postanschrift!

Besucheradresse:
Wintgensstr. 29-33
47058 Duisburg

Öffnungszeiten:
Mo: Geschlossen
Di: Geschlossen
Mi: Geschlossen
Do: Geschlossen
Fr: Geschlossen
Wir sind weiter online und telefonisch für Sie erreichbar.
In dringenden Fällen können Sie auch einen Termin für ein persönliches Gespräch vereinbaren.

Telefon:
Tel: +49 203 302 1111
Tel: 0800 4 5555-00 (Arbeitnehmer)*
Tel: 0800 4 5555-20 (Arbeitgeber)*

Telefonsprechzeiten:
Montag - Freitag: 8:00-18:00 Uhr

Faxnummer:
+49 203 302-1351

Zum Kontaktformular

Sie haben durch die Corona-Krise finanzielle Engpässe und suchen übergangsweise einen Job?

 

Dann rufen Sie uns an! Wir freuen uns auf Ihren Anruf.

 

Beispiele für systemrelevante Branchen oder Berufe

  • medizinische Versorgung, ambulant und stationär, auch Krankentransporte
  • Versorgung von Krankenhäusern und Pflegeeinrichtungen mit Lebensmitteln, Verbrauchsmaterialen
  • Versorgung mit unmittelbar lebenserhaltenden Medizinprodukten und Geräten
  • Versorgung mit verschreibungspflichtigen Arzneimitteln
  • Apotheken
  • Lebensmittelhandel – z. B. Verkauf oder Auffüllen von Regalen
  • Lebensmittelherstellung, auch Landwirtschaft
  • Lieferdienste zur Verteilung von Lebensmittel

Hinweise zur Anrechnung von Einkommen auf Kurzarbeitergeld bei zusätzlicher Beschäftigung in systemrelevanten Berufen:

Eine Anrechnung auf das Kurzarbeitergeld findet bei geringfügigen Beschäftigungen in systemrelevanten Branchen oder Berufen nicht statt.

Bei Beschäftigung, die mehr als geringfügig ist, darf das bisherige Einkommen nicht überschritten werden.

Weitere Informationen