21.07.2020 | Presseinfo Nr. 26

Ausbildung 2020: Telefonische Beratung für Jugendliche

Unter dem Titel „Deine Ausbildung ruft (an)" kommen Jugendliche mit den Fachleuten aus der Berufsberatung und dem gemeinsamen Arbeitgeberservice über freie Ausbildungsplätze ins Gespräch, bekommen Informationen zu Perspektiven und erhalten konkrete Angebote, wie der Weg in den Beruf in diesem Jahr gelingen kann.

„Die Maßnahmen zur Eindämmung der Corona-Pandemie betreffen natürlich auch den Ausbildungsmarkt und haben den Weg in den Beruf für die Jugendlichen verändert. Bisher war das Praktikum eine gute Möglichkeit, einen Beruf kennenzulernen. Da aktuell auch diese Angebote nur sehr begrenzt bestehen, ist die Beratung zwischen dem Jugendlichen, unserer Berufsberatung und den Spezialisten aus dem gemeinsamen Arbeitgeberservice eine tolle Chance, über konkrete Ausbildungsstellen zu sprechen. In diesen Gesprächen können sie miteinander auch Alternativen entwickeln, zu denen die Fachleute aus dem Arbeitgeberservice direkt freie Ausbildungsplätze anbieten können. So funktioniert Beratung und Vermittlung Hand-in-Hand auf einem direkten, kurzen Weg," erklärt Marcus Zimmermann, Vorsitzender der Geschäftsführung der Agentur für Arbeit Duisburg.

„Ich möchte die jungen Leute ausdrücklich ermutigen, jetzt die Zeit zu nutzen, um sich eine freie Ausbildungsstelle für dieses Jahr zu sichern. Es gibt noch viele Angebote in verschiedenen Branchen. Wer sich noch nicht sicher ist, welchen Beruf er erlernen möchte, kann sich mit uns in Verbindung setzen, um sich individuell beraten zu lassen. Der berufliche Einstieg durch eine Ausbildung ist nach wie vor ein sehr guter Grundstein für eine erfolgversprechende berufliche Perspektive," erläutert Frank Böttcher, Geschäftsführer des jobcenter Duisburg.