27.01.2020 | Presseinfo Nr. 4

96 Aussteller und 1.500 Besucher beim 24. Eberswalder Berufemarkt

1.500 Besucher zählte der Eberswalder Berufemarkt in seiner 24. Auflage am vergangenen Samstag.

1.500 Besucher zählte der Eberswalder Berufemarkt in seiner 24. Auflage am vergangenen Samstag. Am Oberstufenzentrum II Barnim präsentierten sich 96 Unternehmen und Institutionen mit ihren Ausbildungs-, Praktikums- und Studienplätzen. Knapp 100 Berufe standen an diesem Tag für die Region zur Auswahl. Die Jugendlichen reisten in den meisten Fällen mit Ihren Eltern aus allen Himmelsrichtungen an.

An den Messeständen waren intensive Gespräche zu beobachten, insbesondere auf Augenhöhe mit den Auszubildenden der Unternehmen. Viele Aussteller hatten Anschauliches aus dem Arbeitsalltag dabei. Traktor, Rettungswagen, Pflegebett, Polizeiausrüstung, verschiedenste Maschinenteile sowie Arbeitskleidung – all das wurde von den künftigen Azubis mit Interesse angeschaut oder praktisch getestet.

„Wir hoffen nun, dass auch in diesem Jahr wieder viele Betriebe ihren Azubi, Studierenden oder auch Praktikanten für 2020 gefunden haben und es nach dem Eberswalder Berufemarkt weitere persönliche Kontakte gibt. Das Dankeschön der Veranstalter gilt allen Ausstellern, die mit viel Herzblut für die Chancen in unserer Region geworben haben“, meint Petra Röhlinger-Hissnauer, Leiterin der Arbeitsagentur Eberswalde.

Die Veranstalter des Eberswalder Berufemarktes sind das Oberstufenzentrum II Barnim, die Agentur für Arbeit Eberswalde mit der Jugendberufsagentur Barnim und die Stadt Eberswalde mit Bürgermeister Friedhelm Boginski als Schirmherrn.