10.05.2021 | Presseinfo Nr. 19

„Zukunftspreis Brandenburg“ - Bewerbungsschluss am 21. Mai 2021

Der Countdown für den „Zukunftspreis Brandenburg 2021“ läuft. Am Freitag, dem
21. Mai, endet die Bewerbungsfrist. Brandenburger Unternehmen können sich bis dahin online unter www.zukunftspreis-brandenburg.de bewerben.

„Nach einer coronabedingten Pause im vorigen Jahr wird der Zukunftspreis Brandenburg erneut an regionale Unternehmen verliehen. Das macht Mut auch für die Zeit nach der Pandemie. In der Region Barnim-Uckermark gibt es viele gestandene Unternehmen, die nicht nur die aktuell sehr schwierige Zeit mit großen Engagement und Unternehmergeist bewältigen, sondern auch in die Zukunft investieren. Sei es mit innovativen Technologien, besonderen Plänen für die Unternehmensnachfolge oder mit der kontinuierlichen Investition in junge Menschen, die die Fachkräfte von morgen sein werden. Das alles sind gute Gründe, sich für den Zukunftspreis Brandenburg zu bewerben“, erklärt Constanze Hildebrandt, Geschäftsführerin Operativ der Arbeitsagentur Eberswalde.

Der Wirtschaftspreis ist für Handwerksbetriebe, Einzelunternehmen und Industriebetriebe ausgeschrieben, die ihren Sitz im Land Brandenburg haben. Seit 2004 wurde zunächst der Zukunftspreis Ostbrandenburg und später der Zukunftspreis Brandenburg an 31 Unternehmen aus dem Arbeitsagenturbezirk Eberswalde verliehen. 2019 erhielt die MAX Haus GmbH Marienwerder den Zukunftspreis Brandenburg. Die Arbeitsagentur Eberswalde gehört zu den Förderern des Zukunftspreises, der insbesondere von den Wirtschaftskammern initiiert wird.

Aus dem Kreis der Nominierten für den „Zukunftspreis Brandenburg 2021“ werden am
12. November im Holiday Inn Berlin Airport Conference Centre in Schönefeld sechs Preisträger bekannt gegeben.

Weitere Informationen unter www.zukunftspreis-brandenburg.de

Übersicht der Preisträger aus Barnim und Uckermark seit 2004:

2019:
MAX Haus GmbH Marienwerder

2018:
ABE KSK Bau- und Brennstoffhandlung GmbH Angermünde

2017:
Boryszew Oberflächentechnik Deutschland GmbH Prenzlau

2015:
L. Dietze & Sohn Fördertechnik GmbH, Schorfheide

2014:
Drei Schilde Gebäudeservice GmbH & Co.KG aus Eberswalde
Hoffnungstaler Werkstätten gGmbH aus Biesenthal

2013:
Fügetechnik Berlin-Brandenburg GmbH Eberswalde

2012:
AkoTec Produktionsgesellschaft mbH Angermünde

2011:
Berec Recycling GmbH Werneuchen
Steros GmbH Templin

2010:
Ökodorf Brodowin Landwirtschafts GmbH & Co. KG
Privatbäckerei Wiese – Wiese Backwaren GbR

2009:
IPSC GmbH Schwedt

2008
C.E.R.T. GmbH Eberswalde, First Orient Food GmbH Werneuchen
Kita „Schnatterenten“ Schwedt, ROBETA Holz OHG Milmersdorf

2007:
Buchhandlung Brigitte Puppe-Mahler Eberswalde

2006:
BK Kunststoffe Bernau GmbH, Enertrag Aktiengesellschaft Dauerthal
MP-TEC GmbH & Co. KG Eberswalde, Scharnau GmbH Werneuchen
Schnorrenberg Chirurgiemechanik GmbH Wandlitz, Zimmermanns Senf Niederfinow

2005:
Bauernkäserei Wolters GmbH aus Bandelow, City-Kaufhaus Bernau
LEIPA Georg Leinfelder GmbH Schwedt, Meytec GmbH Seefeld
S.M.D. Solar-Manufaktur Deutschland GmbH in Prenzlau

2004:
Editha Erika Köhler & Michael Köhler GbR aus Wandlitz
Jürgen & Gunnar Hemme GbR aus Angermünde