30.11.2021 | Presseinfo Nr. 47

Chancen für Menschen mit einem Handicap

Bundesweite Woche der Menschen mit Behinderung vom 29. November 2021 bis zum 3. Dezember 2021

In der bundesweiten „Woche der Menschen mit Behinderung“ vom 29. November bis zum 3. Dezember richtet die Bundesagentur für Arbeit den Fokus auf die Stärken und Potenziale von Menschen mit einem Handicap. Es geht vor allem darum, Arbeitgeber für die Leistungsbereitschaft von Menschen mit einer Schwerbehinderung weiter zu sensibilisieren.

„Uns ist es wichtig, in dieser besonderen Woche auf die guten Erfahrungen von Unternehmen aufmerksam zu machen, die Menschen mit einer Behinderung beschäftigen oder ausbilden. Bei Betriebsbesuchen kommen wir mit Arbeitgebern ins Gespräch und interessieren uns auch dafür, wo wir noch besser unterstützen können“, erklärt Constanze Hildebrandt, Geschäftsführerin Operativ der Agentur für Arbeit Eberswalde. „In unseren Beratungsgesprächen mit Arbeitgebern und Arbeitnehmern geht es um die Rahmenbedingungen der Arbeit und Fördermöglichkeiten zur Erleichterung der Beschäftigungs- oder Ausbildungsaufnahme. Wir werben dafür, Jugendlichen und Fachkräften mit einem Handicap ganz selbstverständlich eine Chance zu geben – so wie es viele Unternehmen bereits tun“, schätzt Constanze Hildebrandt ein. „Wir empfehlen Arbeitgebern und Arbeitnehmern ein frühzeitiges Beratungsgespräch, sodass wir gemeinsam mit dem Integrationsfachdienst die Ausbildung oder Beschäftigung bestmöglich begleiten können.“

Gefördert wird die Ausbildung von jungen Menschen mit einer Behinderung genauso wie die Einstellung von Arbeitskräften mit einem Handicap. Zu den Förderleistungen gehören unter anderem eine Probebeschäftigung bis zu 3 Monaten, der Eingliederungs- oder Ausbildungszuschuss, technische Arbeitshilfen sowie Hilfsmittel im Betrieb und spezielle Förderleistungen des Integrationsamtes bei Vorliegen einer Schwerbehinderung oder Gleichstellung.

Der Arbeitgeber-Service der Arbeitsagentur Eberswalde ist für alle Fragen rund um die Beschäftigung von Menschen mit Behinderungen Ansprechpartner für Unternehmen. Betriebe können sich an ihren persönlichen Ansprechpartner wenden oder die Arbeitgeber-Hotline 0800 4 5555 20 anrufen.

Im November waren im Agenturbezirk Eberswalde 583 schwerbehinderte Menschen arbeitslos gemeldet, darunter 270 im Landkreis Barnim und 313 im Landkreis Uckermark.

Weitere Informationen zur Beschäftigung und Förderung von Menschen mit Behinderung unter www.arbeitsagentur.de und sowie die regionalen Sonderrufnummern 03334 37 2002 oder 37 1001. Anfragen auch per Mail unter Eberswalde.Anfragen@arbeitsagentur.de

Hintergrund:

Der 3. Dezember ist der von den Vereinten Nationen ausgerufene und erstmals 1993 begangene Internationale Tag der Menschen mit Behinderung.