Die Netzwerke Fachkräftesicherung wurden mit Beteiligung der Agentur für Arbeit Eberswalde 2007 bzw. 2008 gegründet. Darin arbeiten alle regionalen Partnerinnen und Partner am Arbeitsmarkt zusammen (Kammern, DGB, Kommunen, Landkreise, Schulamt, Landesgesellschaften, regionale Wirtschaftsförderung, regionale Hochschule). Die Netzwerkpartnerinnen und Netzwerkpartner informieren sich gegenseitig, sie kümmern sich - wenn gewünscht - gemeinsam um Belange von Investorinnen und Investoren, empfehlen sich gegenseitig weiter und verstehen sich vor allem als Dienstleisterinnen und Dienstleister in der Region.

Die Agentur für Arbeit Eberswalde hat sich bereit erklärt, die Koordination der Netzwerkarbeit zu übernehmen. Die Leiterin der Arbeitsagentur ist Sprecherin der Netzwerke.