#AusbildungKlarmachen: Chance genutzt bei Last-Minute-Lehrstellenbörse

Weiterhin freie Ausbildungsplätze in Barnim und Uckermark für das Lehrjahr 2021/2022.

15.09.2021 | Presseinfo Nr. 35

Gut 60 Besucher zählte die Last-Minute-Lehrstellenbörse am Samstag. „Wir freuen uns sehr darüber, dass 32 Jugendliche mit ihren Eltern zu unserer Messe gekommen sind und ihre Chance auf einen Ausbildungsplatz noch für dieses Jahr genutzt haben. Es gab viele individuelle Beratungsgespräche und konkrete Vorschläge für eine Ausbildung, ein Studium oder eine Überbrückungsmöglichkeit“, berichtet Constanze Hildebrandt, Geschäftsführerin Operativ der Agentur für Arbeit Eberswalde.

Die Ausbildungssuchenden hatten teilweise ganz konkrete Vorstellungen und waren alle hoch motiviert. Maler, Tischler, Mechatroniker, Elektroniker, medizinische Fachangestellte – mit diesen Wünschen kamen die Ausbildungssuchenden zur Last-Minute-Aktion und für den überwiegenden Teil stehen die Chancen sehr gut, noch in diesem Jahr eine Ausbildung zu beginnen.

„Jeder, der jetzt noch eine Lehrstelle für 2021 sucht, kann sich kurzfristig bei der Berufsberatung der Arbeitsagentur und der Jugendberufsagentur melden. Wir vermitteln weiter und beraten zu allen freien Stellen in Barnim und Uckermark und darüber hinaus“, erklärt Maja Teske, Leiterin des Teams U 25 und Berufsberatung der Arbeitsagentur Eberswalde.

Eingeladen zur Last-Minute-Lehrstellenaktion hatten die Arbeitsagentur Eberswalde, das Jobcenter Barnim und die Jugendberufsagentur Barnim. Mit dabei waren außerdem das Jobcenter Uckermark, die IHK Ostbrandenburg und die HWK Frankfurt (Oder) Region Ostbrandenburg.

Mehr Infos zur BA finden Sie in unseren sozialen Kanälen

  • Xing
  • Kununu
  • Linkedin
  • Instagram
  • Facebook
  • Youtube
  • Twitter