18.03.2019 | Presseinfo Nr. 16

„Zukunftstag Brandenburg“ am 28. März 2019

Anmeldung für Schülerinnen, Schüler und Ausbildungsbetriebe online unter www.zukunftstagbrandenburg.de

Beim „Zukunftstag Brandenburg“ am Donnerstag, dem 28. März, erkunden Schülerinnen und Schüler in der Region Barnim-Uckermark Ausbildungsbetriebe und berufliche Schulen. 24 Unternehmen und Institutionen stellen ihre Angebote im Barnim vor, in der Uckermark sind es 22. Es lohnt sich, online einen der noch freien Plätze zu sichern - 71 gibt es aktuell im Barnim und 225 in der Uckermark.

„Dieser Tag ist eine einmalige Gelegenheit, Betriebe, Institutionen und berufliche Schulen genauer kennen zu lernen. Einfach schauen, wer dabei ist, und überlegen, was am besten zum eigenen Berufswunsch passen könnte. Für manchen Jugendlichen ist das schon der erste Besuch im künftigen Ausbildungsbetrieb“, erklärt Maja Teske, Leiterin des U 25-Teams der Arbeitsagentur Eberswalde.

Schülerinnen, Schüler und Ausbildungsbetriebe können sich online unter www.zukunftstagbrandenburg.de anmelden. Den für Jugendliche erforderlichen Freistellungsantrag für die Schule gibt es ebenfalls online.

Beim „Zukunftstag Brandenburg“ am Donnerstag, dem 28. März, erkunden Schülerinnen und Schüler in der Region Barnim-Uckermark Ausbildungsbetriebe und berufliche Schulen. 24 Unternehmen und Institutionen stellen ihre Angebote im Barnim vor, in der Uckermark sind es 22. Es lohnt sich, online einen der noch freien Plätze zu sichern - 71 gibt es aktuell im Barnim und 225 in der Uckermark.

„Dieser Tag ist eine einmalige Gelegenheit, Betriebe, Institutionen und berufliche Schulen genauer kennen zu lernen. Einfach schauen, wer dabei ist, und überlegen, was am besten zum eigenen Berufswunsch passen könnte. Für manchen Jugendlichen ist das schon der erste Besuch im künftigen Ausbildungsbetrieb“, erklärt Maja Teske, Leiterin des U 25-Teams der Arbeitsagentur Eberswalde.