30.01.2020 | Presseinfo Nr. 10

Informationsveranstaltung am 06.02. im BiZ Elmshorn:

Lust auf Labor

Wer das Fach Biologie gerne mag, chemische Versuche spannend findet und sich vorstellen kann, in einem Labor zu arbeiten, der sollte sich den Beruf des/r staatlich geprüften Biologisch-technischen Assistenten/in (BTA) näher anschauen.

Am Donnerstag, den 06. Februar um 16.00 Uhr informiert die Elly-Heuss-Knapp-Schule Neumünster im BiZ Elmshorn (Berufsinformationszentrum), Bauerweg 23 über die Ausbildung Biologisch-Technische/r Assistent/in.

Die moderne Ausbildung an Schleswig-Holsteins einziger BTA-Schule bietet beste Zukunftsperspektiven und sogar die Möglichkeit das Abitur zu erreichen. Der mittlere Schulabschluss wird dabei vorausgesetzt.

Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

 

Infos zum Beruf

Das Tätigkeitsfeld von BTAs ist vielfältig. Beispielsweise unterstützen sie Naturwissenschaftler/innen bei der Durchführung und Auswertung von Experimenten im Labor oder im Feldversuch. Sie nehmen Proben und bereiten diese auf, berechnen die benötigten Mengen von Chemikalien und bedienen Messgeräte. In Arbeitsgebieten wie Biochemie, Mikrobiologie, Botanik, Zoologie oder Medizin bauen sie Versuchsanordnungen auf und stellen benötigte Chemikalien bereit. Sie sind beteiligt an Versuchen und Testreihen und führen Versuchsprotokolle, dokumentieren die Ergebnisse und werten diese aus.