01.12.2020 | Presseinfo Nr. 50

Arbeitsmarkt auch im November robust

Arbeitslosenzahl im November: 16.063 Arbeitslosenquote (Vorjahreswert): 6,4% (5,7%)
Steigerung zum November 2019: 1.807 / 12,7% Stellenzugang (Vorjahresmonat) 824 (25,7 %)
Steigerung zum Oktober 2020: 135 / 0,8 %Stellenbestand (Vorjahresmonat) 2.454 (- 25,3 %)

Arbeits-und Ausbildungsmarkt
Die Zahl der Arbeitslosen im Agenturbezirk der Agentur für Arbeit Emden-Leer ist im November im Vergleich zum Vormonat um 135 Personen (0,8%) gestiegen; die Arbeitslosenquote bleibt im stabil bei 6,4%. Im Vergleich zum Vorjahr (November 2019) ist die Zahl der Arbeitslosen um 12,7% gestiegen

Insbesondere die Geschäftsstellenbezirke Norden und Wittmund aber auch die Insel Borkum verzeichneten einen leichten Anstieg der Arbeitslosenzahlen, da der Tourismus an der Küste und auf den Inseln durch die aktuellen Maßnahmen zur Eindämmung der Corona-Pandemie nahezu zum Erliegen gekommen ist.

Dass sich der Arbeitsmarkt angesichts des aktuellen Infektionsgeschehens noch robust hält, sei kein schlechtes Zeichen, so Manfred Gardemann, operativer Geschäftsführer der Agentur für Ar-beit Emden-Leer; „es ist aber abzuwarten, wie sich dieser, insbesondere mit den Einschränkungen für das Hotel-und Gaststättengewerbe und den Einzelhandel, zum Jahresende hin entwickeln wird".

Hier lesen Sie den vollständigen Arbeitsmarktbericht sowie den Arbeitsmarktreport für November 2020.