05.11.2021 | Presseinfo Nr. 28

Digitales TV-Format kommt in die Schulen


Das ist ganz nach dem Geschmack der Jugendlichen: In der Schule einen Online-Stream schauen oder sogar dabei mitmachen. Mit diesem Berufsorientierungsprojekt gehen die Digital Pioniere, der Arbeitgeberverband Hildesheim und die Arbeitsagenturen neue Wege.Die vier Folgen der ersten Staffel fanden regional statt, die neue Staffel können Schulklassen in ganz Niedersachsen verfolgen. Thema am 9./10. November ab 10 Uhr: „Berufe in Pflege & mehr“.

Das kurzweilige Online-TV-Format „What’s next?“ bringt Jugendliche, Unternehmen und die Berufsberatung zusammen. Präsentiert werden nicht nur Infos rund um Bewerbungen, Berufsbilder und Karrierewege, einige Jugendlichen wirken auch interaktiv mit. Gedreht wird im Studio, mit Schaltungen in eine Schule, sodass Schülerinnen und Schüler Fragen direkt an die richtigen Ansprechpersonen richten können. Die Sendekonzepte werden gemeinsam gestaltet, stets mit interessanten Gästen aus Wirtschaft und Berufsberatung. Auch ein Sportler oder eine Influenzerin waren schon dabei.

Das sich die digitalen Angebote erweitern freut auch den Vorsitzenden der Geschäftsführung Emden-Leer, Roland Dupák. „Es ist wichtig zielgruppengerechte Angebote wie dieses TV-Format zu schaffen, um junge Menschen schnell und unkompliziert über die verschiedenen Berufsfelder zu informieren“, erklärt Dupák.
Am 9. und 10. November soll das Thema Pflege im Fokus stehen, ein Feld mit besten Karrierechancen. So sind in der Gesundheits- und Krankenpflege allein in Niedersachsen 2.100 Arbeitsstellen frei. Livestreams und frühere Sendungen finden Sie hier: www.whatsnext.digital-pioniere.com