21.06.2021 | Presseinfo Nr. 52

#AusbildungKlarmachen - Der Countdown läuft

Was Ausbildungsbetriebe und Ausbildungssuchende jetzt wissen sollten
 

In wenigen Wochen startet das neue Ausbildungsjahr. „Für Ausbildungsbetriebe wird es höchste Zeit, die Ausbildungsverträge abzuschließen und mit den zukünftigen Nachwuchskräften bis zum Ausbildungsbeginn in Verbindung zu bleiben. Gleichzeitig ist es auch für Jungen und Mädchen auf Ausbildungssuche höchste Zeit, eine Entscheidung zu treffen oder sich verstärkt zu bewerben,“ erklärt Holger Bock, Geschäftsführer der Agentur für Arbeit Erfurt. Dabei unterstützt die Berufsberatung. Sie ist erreichbar über die Hotline 0800 4 5555 00.

 

Dass die Chancen auf dem Ausbildungsmarkt für die jugendlichen Bewerberinnen und Bewerber trotz Pandemie sehr gut stehen, zeigt die Statistik: Derzeit sind noch über 1.400 Ausbildungsstellen in Mittelthüringen frei. Ihnen stehen 721 unversorgte Bewerber*innen gegenüber. Das macht rein rechnerisch zwei freie Ausbildungsplätze auf eine*n suchende*n Bewerber*in. Während die Bewerberzahlen zurückgingen, meldeten Unternehmen mit 2.730 Ausbildungsstellen insgesamt mehr Plätze als im vergangenen Jahr.

Mit der Ausbildungsvermittlung bringt die Berufsberatung der Arbeitsagentur Ausbildungsbetriebe und junge Menschen zusammen. Besonders viele Nachwuchskräfte werden im Verarbeitenden Gewerbe, im Bauwesen, in der Logistik, und im Handel gesucht.

Wichtig für Unternehmen – höhere Förderung durch Bundesprogramm „Ausbildungsplätze sichern“

Für Ausbildungsverhältnisse, die ab dem 1. Juni 2021 beginnen, erhöht sich die Förderung auf 4.000 Euro (Ausbildungsprämie) beziehungsweise 6.000 Euro (Ausbildungsprämie plus). Zuständig für die Beratung der Betriebe ist der Arbeitgeber-Service der Agentur für Arbeit Erfurt, erreichbar unter 0800 4555 20. Allgemeine Informationen zum Bundesprogramm bietet die Internetseite: https://www.arbeitsagentur.de/unternehmen/finanziell/bundesprogramm-ausbildungsplaetze-sichern

Allgemeine Informationen zum Bundesprogramm bietet die Internetseite:

Folgen Sie der Agentur für Arbeit Erfurt auf Twitter.