31.08.2021 | Presseinfo Nr. 74

Sie werden arbeitslos oder Ihr Arbeitsvertrag läuft aus?

Um persönliche Kontakte während der Corona-Pandemie zu beschränken, konnten Bürgerinnen und Bürger sich ausnahmsweise telefonisch oder online arbeitslos melden.
Ab dem 01. September 2021 ergeben sich folgende Änderungen:

Arbeitsuchendmeldung

Sie können sich weiterhin online auf www.arbeitsagentur.de/eservice oder telefonisch über die Hotline 0800 4 5555 00 arbeitsuchend melden.

Die Arbeitsuchendmeldung muss spätestens drei Monate bevor das Arbeitsverhältnis endet, erfolgen. Bürgerinnen und Bürger, die kurzfristig erfahren, dass sie ihre Stelle verlieren, müssen sich spätestens drei Tage nach Bekanntwerden arbeitsuchend melden.

Eine persönliche Vorsprache ist dazu nicht erforderlich. Da viele Anliegen telefonisch und online geklärt werden können, wird individuell geprüft, ob der Besuch erforderlich ist. Neu eingerichtet wurde auch eine Email-Adresse, um Termine zu vereinbaren: Erfurt@arbeitsagentur.de. Nach der Meldung erhalten Betroffene alle weiteren Informationen, wie es weitergeht.

Arbeitslosmeldung

Ab dem 1. September 2021 muss die Arbeitslosmeldung, spätestens am ersten Tag ohne Beschäftigung, persönlich in der Agentur für Arbeit Erfurt mit den Geschäftsstellen in Arnstadt und Ilmenau, in Sömmerda, Weimar und Apolda erfolgen. Sie ist eine Voraussetzung für den Bezug von Arbeitslosengeld.

Alle notwendigen Informationen dazu, insbesondere auch zu den Öffnungszeiten, sind unter www.arbeitsagentur.de/Erfurt veröffentlicht.

Weitere Kontaktmöglichkeiten:

www.arbeitsagentur.de/eservice

Tel. 0800 4 5555 00

Folgen Sie der Agentur für Arbeit Erfurt auf Twitter.