01.07.2022 | Presseinfo Nr. 43

Wechsel in der Geschäftsführung der Agentur für Arbeit Erfurt

Marion Pommert übernimmt ab 1.Juli 2022 die Aufgabe der Geschäftsführerin Operativ der Agentur für Arbeit Erfurt.  

Als Mitglied der Geschäftsführung unterstützt sie Agenturchefin Irena Michel.  Die gebürtige, 59-jährige, Thüringerin war zuletzt als Expertin in der Performance- bzw. Führungsberatung in der Regionaldirektion Sachsen-Anhalt-Thüringen tätig und kennt das Aufgabenspektrum der Arbeitsverwaltung. Seit 1991 ist sie bei der Agentur für Arbeit beschäftigt und war während dieser Zeit in verschiedenen Funktionen bei der Arbeitsagentur, aber auch im Jobcenter Weimar tätig.
 

Ich freue mich auf die Arbeit in der Thüringer Landeshauptstadt. Aus meiner langjährigen Erfahrung weiß ich, wie wichtig es ist, mit den Akteuren am Arbeitsmarkt zusammenzuarbeiten. Die nächsten Wochen möchte ich nutzen, um Kollegen, Unternehmen und wichtige Partner kennenzulernen. Der demographische Wandel ist im vollem Gange und zeigt seine Auswirkungen auf dem lokalen Arbeitsmarkt. Hier heißt es neue Wege zu gehen, um geeignetes Personal und Nachwuchskräfte zu rekrutieren. Lebenslanges Lernen, Aus- und Weiterbildung wird in den kommenden Jahren eine noch stärkere Rolle spielen. Darüber hinaus brauchen wir gezielte Zuwanderung von Fachkräften. All diesen Themen möchte ich mich in meiner neuen Tätigkeit intensiv widmen“, sagt Marion Pommert, Geschäftsführerin Operativ der Agentur für Arbeit Erfurt.

Zum 1. Juli 2022 verlässt Holger Bock, der bisherige Geschäftsführerin des Operativen Bereiches, die Agentur für Arbeit Erfurt und wechselt zur Agentur für Arbeit Suhl.

Folgen Sie der Agentur für Arbeit Erfurt auf Twitter.