18.02.2021 | Presseinfo Nr. 20

Zeugnistag: Bilanz und Blick nach vorn

Ein Schulzeugnis soll jungen Menschen aufzeigen, wie sie im vergangenen halben Jahr gelernt haben und gleichzeitig bietet es die Chance, den Blick nach vorn zu richten. “Wir möchten junge Menschen ermutigen, richtet Euren Blick auf Eure Zukunft. Vor allem wenn Ihr kurz vor dem Schulabschluss steht: Plant jetzt Eure berufliche Zukunft. Fragt Euch, was macht Euch glücklich und welcher Beruf passt dazu“, sagt Christiane Lang, Berufsberaterin der Erfurter Arbeitsagentur. Die Berufsberatung unterstützt Jugendliche mit telefonischen Beratungen und Videochats.

 


 

 

Dabei sind die Themen in der Beratung vielfältig: Welcher Beruf liegt mir? Wie finde ich heraus, was mir gefällt? Welche Vorstellungen habe ich vom Leben und wie passt die Berufswahl dazu? Wo und wie kann ich mich praktisch ausprobieren? Welche finanzielle Unterstützung gibt es? Wie sind die Bewerbungs- und Zulassungsverfahren bei Hochschulen? Was kann ich studieren?

Natürlich vermittelt die Berufsberatung auch Ausbildungsstellen – quer über alle Branchen und Berufe. Da die meisten Unternehmen jetzt ihre Ausbildungsstellen ausgeschrieben haben, ist nun der passende Zeitpunkt für eine Bewerbung. Auch bei der individuellen Bewerbungsstrategie unterstützen die Berater*innen. „Die meisten Betriebe suchen motivierte, begeisterungsfähige und lernbereite junge Menschen. Da kommt es nicht auf eine bestimmte Zeugnisnote an. Habt Mut, Euch Rat zu holen und Euch zu bewerben“, ermuntert Lang.

Termine fürs Beratungsgespräch in der Berufsberatung: 0800 4 5555 00 oder

per Email: Erfurt.Berufsberatung@arbeitsagentur.de