26.09.2019 | Presseinfo Nr. 31

Ein gelungener Auftakt

Jugendberufsagentur präsentierte Ausbildungsexpo

Zufrieden blicken Andrea Demler, Vorsitzende Geschäftsführerin der Agentur für Arbeit Essen, und Dietmar Gutschmidt, Leiter des kommunalen JobCenters Essen auf die erste gemeinsame Ausbildungsexpo unter gemeinsamer Flagge der Jugendberufsagentur zurück.

Am vergangenen Mittwochnachmittag waren mehr als 750 junge Menschen in die Räumlichkeiten am Berliner Platz gekommen, um ihre Chance auf einen Ausbildungsplatz 2020 zu nutzen.

Mehr als 35 Arbeitgeber präsentierten dort ihre Vakanzen für das nächste Jahr – eine gute Gelegenheit, mit dem potenziellen Chef ins direkte Gespräch zu kommen.

„Wir freuen uns über so viel positive Resonanz“, resümiert Andrea Demler. „An diesem Nachmittag wurden viele gute Gespräche geführt und Kontakte geknüpft. Ich bin zuversichtlich, dass sich daraus einige Ausbildungsverhältnisse für das nächste Jahr ergeben werden.“

Auch Dietmar Gutschmidt ist überzeugt vom Format der Veranstaltung: „Eine fundierte Ausbildung ist ein wichtiger Baustein zur Unabhängigkeit junger Menschen. Daher werden wir nicht müde, für eine duale Ausbildung zu werben und schaffen gern konkrete Möglichkeiten zur Ausbildungsvermittlung. Ich denke, die Ausbildungsexpo ist eine gute Plattform, Jugendliche und Arbeitgeber ungezwungen in Kontakt treten zu lassen. Im persönlichen Gespräch fällt es oft leichter, sich für eine oder einen Bewerberin oder Bewerber zu entscheiden. “

Einer Fortführung der gemeinsamen Aktionen von Arbeitsagentur und JobCenter steht daher nichts im Weg.
In Zukunft sind weitere Projekte geplant.