07.01.2021 | Presseinfo Nr. 2

MainStudy vom 25. bis 28. Januar 2021

Die Berufs- und Studienmesse MainStudy lädt in diesem Jahr zu digitalen Informationsveranstaltungen und Live-Vorträgen ein.   

Vom 25. bis 28. Januar 2021 jeweils von 14:00 - 18:00 Uhr können sich Oberstufenschülerinnen und Oberstufenschüler online über zahlreiche Studiengänge an den Frankfurter und Offenbacher Hochschulen sowie über verschiedene Ausbildungsmöglichkeiten informieren. Auch Veranstaltungen zu Themen wie Studien- und Berufsorientierung, Finanzierung des Studiums, Überbrückung nach dem Abitur und viele weitere werden angeboten, und zwar mittels:

  • Live Streams
  • Online-Workshops
  • Video-Informationen
  • Kontaktmöglichkeiten zu den Berufs- und Studienberaterinnen und Studienberatern

Jede Hochschule sowie die Berufs- und Studienberatung der Arbeitsagentur bietet auf der Seite www.mainstudy.de ein eigenes Programm an. Unsere Empfehlung: Einfach auf die einzelnen Logos klicken und sich im Vorfeld über geplante Vorträge und Veranstaltungen informieren, um so die Fülle der Informationen optimal zu nutzen.

Am 25. Januar um 18:00 Uhr findet zudem eine Online-Veranstaltung für die Eltern der Schülerinnen und Schüler statt, die an der Frankfurt University of Applied Sciences studieren möchten. Sie erhalten dort Einblicke in die Studienorganisation und das Zulassungsverfahren der Hochschule. 

Um 19:00 Uhr folgt ein Angebot speziell für die Fächer Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften und Technik.

Am Samstag, dem 30. Januar 2021, gibt es dann ein digitales Angebot für Eltern von Kindern, die gerne an der Goethe-Universität studieren möchten – mit konkreten Informationen zu den dort geltenden Zulassungs- und Studienbedingungen.

Bitte beachten: Teilweise ist eine Online-Registrierung erforderlich.

Die MainStudy wird von den Studienberaterinnen und Studienberatern der Hochschulen und den Beratungsfachkräften der Agentur für Arbeit begleitet.

Die Telefon-Hotline der Berufsberatung der Arbeitsagentur Frankfurt am Main ist montags bis freitags von 09:00 - 15:00 Uhr unter der Nummer 069/2171-2171 erreichbar. Die Beratung erfolgt hochschulübergreifend, kostenfrei und individuell zu allen Themen rund um Ausbildung, Beruf und Studium.