26.07.2021 | Presseinfo Nr. 21

Kinderfreizeitbonus als Pandemiehilfe wird im August für Jobcenter-Kunden automatisch ausgezahlt

Dieser Kinderfreizeitbonus wird von der regionalen Familienkasse der Bundesagentur für Arbeit im August 2021 automatisch ausgezahlt.

Mit dem bundesweiten Aktionsprogramm „Aufholen nach Corona für Kinder und Jugendliche“ sollen bedürftige Eltern und Familien weitere finanzielle Hilfen erhalten. Der Kinderfreizeitbonus soll es Kindern und Jugendliche ermöglichen, Angebote zur Freizeitgestaltung wahrnehmen und Versäumtes nachzuholen. Die Einmalzahlung wird nicht auf Sozialleistungen angerechnet.
 
Berechtigte Empfänger von Arbeitslosengeld II, Kinderzuschlag oder Asylbewerberleistungen müssen nichts veranlassen. Auch wer parallel Kinderzuschlag und Wohngeld bzw. Grundsicherung bezieht, bekommt den Kinderfreizeitbonus ohne Antragstellung überwiesen. Ausgezahlt wird das Geld von der Familienkasse Berlin-Brandenburg. Deren Leiter, Michael Grund, versichert: „Soweit Sie im August eine dieser drei Leistungen erhalten und Ihr Kind am 1. August 2021 noch nicht volljährig ist, wird der Kinderfreizeitbonus automatisch an Sie ausgezahlt und ist bis spätestens Ende August auf Ihrem Konto!”.
 
Jobcenter Frankfurt (Oder) und Märkisch-Oderland
 
Familienkasse Berlin-Brandenburg:
www.arbeitsagentur.de/vor-ort/potsdam/kindergeld-kinderzuschlag