Regionale Koordinationsstelle Fachkräfteeinwanderung

Die Regionale Koordinationsstelle Fachkräfteeinwanderung (RKF) berät in enger Absprache mit dem Arbeitgeber-Service der Agenturen für Arbeit Freiburg, Offenburg und Lörrach insbesondere kleine und mittlere Unternehmen zu allen Themen des Fachkräfteeinwanderungsgesetztes.
 

Die Koordinationsstelle bietet Arbeitgebern Unterstützung bei folgenden Aspekten:

  • rechtliche Rahmenbedinungen
    - Aufenthaltsrecht
    - Arbeitsmarktzulassung
    - beschleunigtes Fachkräfteverfahren
  • Anerkennung von ausländischen Bildungsabschlüssen
    - Ablauf des Anerkennungsverfahrens
    - Qualifizierungsmaßnahmen
  • nachhaltige Integration von ausländischen Fachkräften

Die RKF kooperiert eng mit regionalen Netzwerkpartnern und verweist bei Bedarf auf deren Angebote. Zu diesem Netzwerk zählen die Anerkennungsberatung ausländischer Berufsqualifikationen, die Welcome Center Baden-Württemberg, die Ausländerbehörden, die Berufskammern, die Migrationsberatungsstellen sowie Träger von Sprachkursen und Qualifizierungsmaßnahmen.

Finanzierung
Die Regionale Koordinationsstellen Fachkräfteeinwanderung sind ein Angebot des IQ Netzwerkes Baden-Württemberg, das in Kooperation mit der Regionaldirektion Baden-Württemberg der Bundesagentur für Arbeit durchgeführt und vom Bundesministerium für Arbeit und Soziales (BMAS) gefördert wird.


Personenbezogene Formulierungen sind geschlechtsneutral zu betrachten

Ansprechpartnerinnen

Leyla Scherer:

Olga Kuchendaeva: