14.06.2021 | Presseinfo Nr. 22

Wechsel in der Geschäftsführung

Anna Melchior ist seit Juni Mitglied der dreiköpfigen Geschäftsführung der Agentur für Arbeit Freiburg. An der Seite des Vorsitzenden der Geschäftsführung, Andreas Finke, und dem Geschäftsführer Interner Service, Friedrich Kokemüller, übernimmt sie die Verantwortung für das operative Geschäft im Bereich der Arbeitslosenversicherung. „Ich freue mich, in dieser wunderbaren Region gemeinsam mit den Kolleginnen und Kollegen und den lokalen Akteuren:innen den Arbeitsmarkt zu gestalten“, sagt die neue Geschäftsführerin.
 

Nach ihrem Studium Interkulturelle Kommunikation (Magister) an der Universität des Saarlandes startete sie ihre Karriere 2012 als Referentin in der Staatskanzlei des Saarlandes unter Führung der damaligen Ministerpräsidentin Annegret Kramp-Karrenbauer. Dort leitete sie zuletzt stellvertretend das Büro II der Bevollmächtigten der Bundesrepublik Deutschland für kulturelle Angelegenheiten im Rahmen des Vertrags über die deutsch-französische Zusammenarbeit. Im April 2015 wechselte sie zur Bundesagentur für Arbeit und nahm dort an einem Führungskräfteprogramm mit Stationen in Offenburg, Frankfurt und Mannheim teil. Danach leitete sie in der Regionaldirektion Baden-Württemberg (Stuttgart) den Stab Europäische Angelegenheiten. Vor gut zwei Jahren wechselte Anna Melchior zur Agentur für Arbeit Freiburg. Hier erwarb sie als Bereichsleiterin auf operativer Ebene und in Führungsverantwortung umfangreiches Expertenwissen im Bereich der Beratung und Vermittlung. Nun folgt sie auf Theresia Denzer-Urschel, die in der Ortenau den Chefsessel der Agentur für Arbeit Offenburg übernommen hat.