12.07.2022 | Presseinfo Nr. 17

Last-Minute-Lehrstellenvermittlung

für Jugendliche im Landkreis Ebersberg

Der Countdown zum Ausbildungsbeginn im September 2022 läuft. Jugendliche aus dem Landkreis Ebersberg, die bisher keine passende Lehrstelle gefunden haben und noch nicht mit der Berufsberatung der Arbeitsagentur in Kontakt stehen, können sich am

Donnerstag, 21. Juli 2022

von 9 bis 12:30 Uhr

in der Agentur für Arbeit Ebersberg

Kolpingstraße 1 (1. Stock), 85560 Ebersberg

über offene Ausbildungsplätze in der Region informieren. Die Berufsberaterinnen und Berufsberater stehen den Ausbildungssuchenden an diesem Vormittag – ohne Voranmeldung und Termin – mit Rat und Tat zur Seite. Interessierte Jugendliche melden sich bitte an der Kundentheke im Eingangsbereich der Agentur für Arbeit.

„Zum Bewerben ist es noch nicht zu spät. Für geeignete und motivierte Jugendliche haben wir derzeit Ausbildungsstellen in den unterschiedlichsten Berufen im Angebot. Mitte Juni waren im Landkreis noch 351 Lehrstellen unbesetzt. Gesucht werden aktuell beispielsweise junge Leute, die sich zu Einzelhandelskaufleuten, Verkäuferinnen und Verkäufern, Großhandelskaufleuten, Handelsfachwirtinnen und -wirten, Lagerlogistik-Fachkräften, Büromanagement-Kaufleuten, Anlagenmechanikerinnen und -mechanikern für Sanitär-, Heizungs- und Klimatechnik, Medizinischen Fachangestellten, Industriekaufleuten, oder zu Zahnmedizinischen Fachangestellten ausbilden lassen wollen“, erläutert Nikolaus Windisch, Chef der Agentur für Arbeit Freising/Ebersberg. Im Handwerk sind weitere Ausbildungsplätze zu vergeben.

Zum Beratungstermin sollten die Jugendlichen ihre vollständigen, ausgedruckten Bewerbungsunterlagen, also Lebenslauf und Zeugnisse, mitbringen. „Manchmal genügt ein Blick in die Unterlagen, um zu sehen, warum es bisher nicht mit einer Lehrstelle geklappt hat. Hier helfen wir mit guten Tipps. Im Idealfall kann unsere Berufsberatung außerdem sofort Kontakt zu einem passenden Ausbildungsbetrieb herstellen,“ so Windisch.