Schülerinnen, Schüler, Lehrende, Eltern, Jugendarbeit

Klischeefreie Berufswahl, Durchstarten in MINT, eigene Kompetenzen finden, bewerben und Vorstellungsgespräch, Jugendliche begleiten, Girl's Day, Boy's Day, gemeinsame Projekte

  • Mädchenberufe - Jungenberufe - Traumberufe
  • Wo stehe ich in der Berufswahl?
  • Wie geht mein Weg weiter?
  • Wie kann ich planvoll vorgehen?
  • Was gibt es jenseits der typischen Mädchen-/Jungenberufe

Einführung in klischeefreie Berufsorientierung und Vorbereitung Girls Day/ Boys Day

Die Talente und Interessen von Mädchen und Jungen sind vielfältig. Und doch wählen sie häufig unter nur wenigen Berufen und Studiengängen, oft angelehnt an Geschlechterklischees. Dabei ist es für Zufriedenheit und Erfolg so wichtig, einen Beruf zu finden, der zu den individuellen Stärken, Interessen und der eigenen Lebensplanung passt. Wie kann Schule dabei unterstützen, vielleicht auch in neuen Online-Formaten? 

Themen:

  • Mädchen wählen anders, Jungs auch! Was hat Berufsorientierung mit Geschlechterklischees zu tun? 
  • Klischees, die haben wir doch nicht! Methoden zum Aufzeigen der eigenen Rollenbilder. 
  • Und wenn nicht nach rosa und himmelblau … wie dann? Berufswahlprozess und Aufgaben der Jugendlichen
  • Informationen zum Girls Day/ Boys 

Austausch: 

  • Praktika sind im Moment schwierig(er) zu bekommen - Wie können wir Einblicke in untypische Berufe ermöglichen?
  •  Materialien für den Unterricht: analog und digital. 

Die Fortbildung findet Online in Kooperation mit dem OloV Netzwerk und der VHS Wetterau statt.

Referentin:  Christine Schramm-Spehrer, Beauftragte für Chancengleichheit am Arbeitsmarkt, Digitalisierungs-Expertin, Berufsberaterin, Agentur für Arbeit Gießen

Geplante Termine für die (Online-)Veranstaltungen finden Sie in der zentralen Veranstaltungsdatenbank

Die Beauftragte für Chancengleichheit

Eltern möchten in der Regel Ihre Kinder unterstützen, wenn es darum geht den "richtigen" Beruf zu finden. Doch die eigene Berufswahl ist schon eine Weile her und die Berufswelt befindet sich im permanenten Wandel. Sie ist vielfältiger geworden und die Anzahl der Möglichkeiten scheint unendlich. 
Die Beauftragte für Chancengleichheit der Bundesagentur für Arbeit zeigt Eltern, wie sie Jugendliche bei einer planvollen Berufswahl unterstützen und den Berufswahlprozesses gut begleiten können. 


In dem Online-Seminar wird erklärt, wie die Jugendlichen ihren Aufgaben in ihrer Lebenswegplanung nachkommen können. Die Bedeutung von Rollenbildern, Interessen und Fähigkeiten werden in Bezug auf die Berufswahl reflektiert und gemeinsam geschaut, wie diese für einen guten Werdegang genutzt werden können.

Geplante Termine für die (Online-)Veranstaltungen finden Sie in der zentralen Veranstaltungsdatenbank

Die Beauftragte für Chancengleichheit

Eine Einladung zum Vorstellungsgespräch führt bei Vielen zu Schmetterlingen im Bauch -vor Freude und auch vor Aufregung. Was kommt auf mich zu und wie schaffe ich es, ruhig zu bleiben und meine beste Seite zu zeigen?  
Sich selbst zu präsentieren fällt den meisten Menschen nicht so leicht.
Gut vorbereitet kann man aber zu mehr Struktur und Selbstvertrauen im Gespräch kommen.

Im Online-Seminar wollen wir daher gemeinsam betrachten:

  • Wie kann ich mich vorbereiten?
  • Wie läuft ein typisches Gespräch ab?
  • Was erzähle ich über mich selbst?
  • Mit welchen Fragen muss ich rechnen?
  • Was könnte ich antworten?

Gerne kann man auch kleine Gesprächs-Teile üben und sehen, wie man Pannen vermeidet und sich ins rechte Licht setzt. Natürlich gibt es auch Gelegenheit, Fragen zu stellen.

Geplante Termine für die (Online-)Veranstaltungen finden Sie in der zentralen Veranstaltungsdatenbank

Die Beauftragte für Chancengleichheit

Girls` Day: Mädchen kommen überall hin
Der Girls` Day will dazu beitragen, dass junge Mädchen bei ihrer Berufswahl nicht nur die typischen Frauenberufe, sondern das gesamte Spektrum im Auge haben. Insbesondere technische und innovative Berufe sollen den Mädchen nähergebracht werden, indem sie an einem Schnuppertag in den entsprechenden Betrieben diese Arbeitsplätze kennen lernen.


Boys` Day: Sozial ist cool
Auch bei Jungen geht es darum, das Berufswahlspektrum zu erweitern, insbesondere Sozial-, Pflege-, Erziehungs- aber auch Dienstleistungsberufe sind hier einen näheren Blick wert.
 
Ziel ist, dass alle die Berufe finden, die am Besten zu ihnen passen, jenseits von Rollenklischees.


Mit Seminaren und Workshops helfen wir bei der Vorbereitung:

  • Wie geht man die Berufswahl Schritt für Schritt an?
  • Wie finden Jugendliche die Angebote?

Hier gibt es weitere Informationen:
www.girls-day.de
www.boys-day.de