08.02.2019 | Presseinfo Nr. 14

Nach der Schule ins Ausland - Skype-Vortrag im BiZ

• Möglichkeiten eines Auslandsaufenthaltes zwischen Schule und Studium/Ausbildung werden präsentiert
• Informationen für Abiturienten und Fachoberschüler
• Skype-Vortrags am 14. Februar
 

Junge Leute, die nach der Schule zunächst Erfahrungen im Ausland machen wollen, können sich am 14. Februar auf der Veranstaltung „Nach der Schule ins Ausland?“ informieren.

Die Arbeitsagentur Gießen bietet im Berufsinformationszentrum (BiZ) in der Nordanlage 60 die Veranstaltung als Skype-Vortrag an. Beginn ist 16.00 Uhr.

Die Auslands-Optionen sind vielfältig. So werden Varianten wie Freiwilligendienste, Au-Pair oder Work & Travel vorgestellt. Aber auch die Themen "Ausbildung und Studium im Ausland" werden angesprochen.

Dabei haben die Teilnehmer/innen auch die Möglichkeit Fragen an die Referentin Claudia Silvestroni, Euroguidance- und EURES-Beraterin der Zentralen Auslandsvermittlung (ZAV), Bonn, zu stellen.

 

Weitere Infos können persönlich im BiZ, telefonisch unter der Rufnummer 0641/9393-113 oder über die Mailadresse giessen.biz@arbeitsagentur.de erfragt werden.

Zur Teilnahme ist keine Anmeldung notwendig.

Der Eintritt ist kostenlos.