Berufsrückkehrende und Frauen, die noch was vorhaben

Wiedereinstieg nach Familie und Pflege, Karriere für Frauen, Berufsfindung, Kompetenzen, Bewerbung, Digitalisierung, Frauen in MINT, Rahmenbedingungen, Alleinerziehende

Vorträge, Workshops und Online-Seminare für Berufsrückkehrende und Frauen


Mit den Veranstaltungen möchten ich Frauen und Männer aller Alters- und Berufsgruppen ansprechen, die erwerbstätig sind oder sein wollen.
Sie erhalten Informationen und Tipps von Profis zum Wiedereinstieg nach Familienzeit oder Pflege, Berufsfindung, Kompetenzfeststellung und Bewerbung und aktuellen Themen aus der Arbeitswelt.
Termine für die (Online-)Veranstaltungen finden Sie hier.

und in unserer Veranstaltungsdatenbank:  


Die Teilnahme ist kostenlos, die Teilnehmerinnenzahl ist begrenzt.

Rückfragen und Anmeldung:

Im Folgenden finden Sie ein paar Beispiele für Veranstaltungen. Fehlt Ihnen etwas? Sprechen Sie mich an!


„Mein Weg zurück in den Beruf“
Existenzsichernde Perspektiven für Berufsrückkehrende


Familienpflichten und Beruf unter einen Hut zu bringen, das stellt uns besonders jetzt vor viele Herausforderungen. Kinder müssen betreut und manchmal sogar unterrichtet werden, die Familie will versorgt sein, Pflege muss organisiert werden. Für viele Menschen, insbesondere Frauen, besteht der Alltag aus einem permanenten Jonglieren von Arbeit, Familienarbeit und Fürsorgearbeit.
Mit der Planung des Wiedereinstiegs in die Arbeitswelt sind oft Ungewissheiten und Fragen verbunden, sei es zur beruflichen Orientierung, zu Bewerbungsstrategien oder Kinderbetreuung.

Im zweistündigen Online-Seminar möchten Christine Schramm-Spehrer, Beauftragte für Chancengleichheit am Arbeitsmarkt und Digitalisierungs-Expertin, und Christiane Meyer-Fenderl, Berufsberaterin im Hochschulteam und Personal-Expertin, für ein bisschen mehr Sicherheit sorgen.

Wir starten mit einem Blick auf Ihre Ausgangssituation, Ihre Kompetenzen und Ihre Ziele.
Gemeinsam mit Ihnen betrachten wir dann
• Möglichkeiten und Wege zum Wiedereinstieg in das Berufsleben,
• Rahmenbedingungen von Beruf und Familie, wie Arbeitszeit, Kinderbetreuung
• Berufsfindung und Zielplanung
• Kompetenzen erkunden
• erfolgreiche Selbstvermarktung sowie
• unterstützende Angebote der Arbeitsagentur
und geben Gelegenheit zu Austausch und gegenseitiger Unterstützung.

Wir bieten das Seminar online an. Keine Anfahrtswege, keine zusätzliche Kinderbetreuung, Sie nehmen komfortabel von zuhause aus teil. Sie benötigen lediglich einen PC, Laptop, ein Tablet oder Smartphone mit Internetzugang. Wir gehen diesen neuen Weg mit Ihnen und möchten Ihnen trotz allem gute Informationen anbieten. Lassen Sie uns gemeinsam unsere digitalen Kompetenzen voranbringen und wählen Sie sich ein.

Interessiert? Wir arbeiten mit Ihnen in einer kleinen Gruppe. Melden Sie sich am besten direkt an, um Ihren Platz zu sichern:

Wir senden Ihnen dann einen Link mit den Daten. Weiter unten erfahren Sie mehr zum Ablauf und eine Anleitung wie wir uns online treffen können.


Souverän im Vorstellungsgespräch-Tipps und Tricks für eine optimale Selbstpräsentation –Online-Seminar für Frauen


Eine Einladung zum Vorstellungsgespräch führt bei Vielen zu Schmetterlingen im Bauch -vor Freude und auch vor Aufregung. Was kommt auf mich zu und wie schaffe ich es, ruhig zu bleiben und meine beste Seite zu zeigen? 
Sich selbst zu präsentieren fällt den meisten Menschen nicht so leicht.
Gut vorbereitet kann man aber zu mehr Struktur und Selbstvertrauen im Gespräch kommen.
Im Online-Seminar wollen wir daher gemeinsam betrachten:
• Wie kann ich mich vorbereiten?
• Wie läuft ein typisches Gespräch ab?
• Was erzähle ich über mich selbst?
• Mit welchen Fragen muss ich rechnen?
• Was könnte ich antworten?
Gerne kann man auch kleine Gesprächs-Teile üben und sehen, wie man Pannen vermeidet und sich ins rechte Licht setzt. Natürlich gibt es auch Gelegenheit, Fragen zu stellen.
 

Telefonaktionstage „Frauen haben es drauf“


Fragen Sie uns am Telefon zu wesentlichen Aspekten des beruflichen Wiedereinstiegs:
• Berufsrückkehr nach Familienzeit
• Teilzeit und flexible Arbeitszeit
• Vereinbarkeit von Familie & Beruf
• Tipps für Arbeitgeber/innen
Wir wollen gerade Frauen und Arbeitgeber/innen ermutigen mit uns in Kontakt zu treten, die den Weg in die Agentur für Arbeit noch nicht gefunden haben.
 
Unter der Telefonnummer

freue ich mich an den Telefonaktionstagen auf viele Fragen.


Digitalisierung und Arbeiten 4-0 - Chancen für Frauen?!


Verkaufsunterstützung per Smartphone-App, Serviceberatung über Augmented Reality, Küchenplanung auf dem Tablet mit Virtual Reality, Arbeit an Projekten in der Cloud, Pflege oder Fabrikmontage gemeinsam mit Robotern, Neue Medien zur Weiterbildung – dies alles und noch viel mehr gehört längst zum Arbeitsalltag von Frauen oder wird es in absehbarer Zeit tun.
Welche Chancen eröffnet das für Frauen und was können Multiplikator/innen tun, damit Frauen als Digital-Expertinnen die Nase vorn haben?
Der Workshop richtet sich an Multiplikator/innen und Interessierte.

Moderation Christine Schramm-Spehrer (Social Media Managerin, Digitalisierungs-Expertin und Beauftragte für Chancengleichheit am Arbeitsmarkt)
 


Körpersprache und Ausstrahlung im Vorstellungsgespräch


In Bewerbungsgesprächen wirken wir auf das Gegenüber nicht nur mit dem, WAS wir sagen, sondern mindestens ebenso sehr mit unserer Körpersprache und Ausstrahlung.
Beides kann man sich bewusstmachen und gestalten, um so die eigene Wirkung auf Andere gezielter zu beeinflussen.
Im Workshop machen wir dies durch einfache Übungen erfahrbar und lernen grundlegende Techniken, um Gespräche auch auf der nonverbalen Ebene aktiv zu gestalten.

Moderiert durch einen Auftritts-Coach und Improvisationsschauspieler und -trainer


Frauen an den Start - Existenzgründung


Eine Veranstaltung der Beauftragten für Chancengleichheit am Arbeitsmarkt in Kooperation mit der Wirtschaftsförderung der Universitätsstadt Gießen, der Industrie- und Handelskammer Gießen-Friedberg, der Handwerkskammer Wiesbaden, der Wirtschafts- und Infrastrukturbank Hessen und dem Jobcenter Gießen.
Immer mehr Frauen wollen sich selbständig machen. Mit diesem Schritt sind viele Fragen verbunden, wie
• Welche Rahmenbedingungen sind zu beachten?
• Gründen Frauen anders?
• Gibt es aufgrund frauenspezifischer Lebensläufe andere Voraussetzungen?
• Haben Frauen andere Bedingungen bei der Kreditaufnahme zu berücksichtigen?
• Der Businessplan, Finanzierungsmöglichkeiten
• Existenzgründung aus der Arbeitslosigkeit


Referent/-innen: Christine Schramm-Spehrer, Beauftragte für Chancengleichheit der Agentur für Arbeit Gießen sowie weitere Experten/-innen o.g. Kooperationspartner

Mehr Infos unter: www.giessen.de/Wirtschaft/Netzwerke_und_Kooperationen/Frauen/