09.05.2019 | Presseinfo Nr. 24

Wiedereinstieg in den Beruf nach der Familienphase

Agentur für Arbeit informiert über Chancen und Unterstützungsmöglichkeiten beim Wiedereinstieg nach Erziehungsphase oder Pflegezeit

Göttingen. „Wiedereinstieg nach einer Familienphase“, diesem Thema widmet sich eine Veranstaltung am Dienstag, 21. Mai, 9:00 -12:15 Uhr, in der Agentur für Arbeit Göttingen, Bahnhofsallee 5, Raum 353.

Insbesondere Frauen stehen häufig vor der Situation, dass sich der Wiedereinstieg ins Berufsleben nach Zeiten der Kinderbetreuung oder Pflege von Angehörigen schwierig gestaltet. Oftmals hat sich die Arbeitswelt während einer längeren Familienzeit entscheidend verändert. Und obwohl das Interesse von Vätern an Elternzeit steigt, sind es doch nach wie vor meist Frauen, die aus familiären Gründen eine längere Auszeit nehmen und anschließend ihre berufliche Zukunft neu planen müssen.

Susanne Wädow, Beauftragte für Chancengleichheit am Arbeitsmarkt in der Agentur für Arbeit Göttingen, kennt die Herausforderungen, mit denen sich Wiedereinsteigerinnen oftmals stellen müssen. Sie informiert und gibt Tipps zu Themen wie Arbeitsuche, berufliche Orientierung und Weiterbildung, Bewerbungen und Fördermöglichkeiten. Wichtig ist Wädow auch der Hinweis auf Netzwerke und Unterstützungsangebote anderer Einrichtungen.

Aus organisatorischen Gründen wird um Anmeldung gebeten: Entweder telefonisch unter 0551 / 520 223 oder per E-Mail an goettingen.bca@arbeitsagentur.de.

Wer am Dienstag verhindert ist, kann sich den Termin am 21.Juni oder am 26. Juli, jeweils 9:00 Uhr, vormerken.