Arbeiten in Südniedersachsen

Hier finden Sie weitere Informationen.

Arbeiten in Südniedersachsen

Der Arbeitsmarkt in Südniedersachsen mit seinem Oberzentrum Göttingen und den Mittelzentren Einbeck, Northeim, Uslar, Osterode, Duderstadt und Hannoversch Münden hat eine Menge zu bieten.

Göttingen als Hochschulstandort mit der Georg-August-Universität, der Hochschule für angewandte Wissenschaft und Kunst (HAWK) und der privaten Hochschule (PFH) sowie vielen wissenschaftlichen Einrichtungen (z.B. Max-Planck-Institute) bietet zahlreiche Arbeitsplätze für nationale und internationale Beschäftigte.

In der Region sitzen Global Player der Industrie, z.B. der Biotechnologie, Orthopädietechnik, Saatzucht, Metallverarbeitung, Kunststoff-, Gummi- und Verpackungstechnologie.

Viele kleine und mittlere Unternehmen z.B. aus Handwerk, Handel und Tourismus bieten zahlreiche gute Beschäftigungschancen.

Ein großer und weiter wachsender Schwerpunkt des Arbeitsmarktes der Region Südniedersachsen ist das Gesundheitswesen mit der Gesundheitsregion und dem Gesundheitscampus.

In vielen Branchen werden regelmäßig qualifizierte Fachkräfte gesucht.

Ganz nebenbei ist Südniedersachsen eine schöne Region zum Leben:

  • gute Erreichbarkeit in der Mitte Deutschlands mit Autobahn und ICE-Anbindung
  • kurze Wege und Anfahrtszeiten mit PkW, ÖPNV oder Fahrrad/E-Bike
  • Wohn- und Kinderbetreuungsmöglichkeiten
  • Willkommenskultur und Vielfalt
  • Landschaftlich schönes Umfeld in erreichbarer Nähe (z.B. Weser- und Leinetal, Südharz, Weserbergland)
  • Reichhaltige Kultur- und Sportangebote

Haben Sie Interesse an einer Beschäftigung in Südniedersachsen?

Das könnten Ihre nächsten Schritte sein:

Stellensuche über unsere Jobbörse (freie Suche oder mit Registrierung – Arbeitslose/Arbeitsuchende können Zugangsdaten nach Meldung bei ihrer Arbeitsagentur erhalten)

Kontaktaufnahme und Beratung durch die Agentur für Arbeit an Ihrem Wohnort.