26.08.2020 | Presseinfo Nr. 82

Jetzt ins Berufsleben starten

27.08.2020 Vermittlung offener Lehrstellen in Mühlhausen

Das neue Ausbildungsjahr ist erst wenige Tage alt bzw. startet in Kürze. Für die meisten Jugendlichen beginnt mit der Berufsausbildung ein neuer Lebensabschnitt. Für alle, denen das noch nicht gelungen ist, bietet die Agentur für Arbeit Gotha am 27. August von 14.00 – 18.00 Uhr die Möglichkeit beruflich durchzustarten. In Mühlhausen bieten an diesem Tag die Berufsberater allen Interessierten die Möglichkeit, sich über freie Lehrstellen zu informieren. Darüber hinaus sind die Mitarbeiter des Arbeitgeber-Service, der Jobcenter, Vertreter der Kammern, des Firmenausbildungsverbundes und Unternehmen vor Ort, um mit den Bewerbern über ihre berufliche Zukunft zu sprechen. Die Veranstaltung findet im Außenbereich des Puschkinhauses, Puschkinstraße 3 in Mühlhausen statt.

Alle Jugendlichen, die noch keine Lehrstelle gefunden haben, können sich vor Ort informieren, beraten und bewerben. Sie erfahren, wo es noch freie Ausbildungsstellen gibt und welche Voraussetzungen man dafür mitbringen sollte. Sie können sich direkt mit den Verantwortlichen unterhalten. So kommen Bewerber und Unternehmen direkt in Kontakt und im Idealfall kann der Jugendliche seine neue Lehrstelle mit nach Hause nehmen.

Die Berufsberater besprechen mit den Bewerbern den Stand ihrer Bewerbungen. Sie bieten berufliche Alternativen an und helfen bei der Suche nach dem passenden Ausbildungsplatz.

„Die Bemühungen der meisten Arbeitgeber um junge Nachwuchskräfte haben trotz der besonderen Situation in diesem Jahr nicht nachgelassen, sodass wir Jugendlichen, die noch keinen Ausbildungsplatz finden konnten mit dieser Aktion einen schnellen und unkomplizierten Kontakt ermöglichen möchten. Durch den Lockdown haben sich weniger Jugendliche als in den Vorjahren in der Berufsberatung gemeldet. Unser Ziel ist es, allen Jugendlichen die jetzt noch auf der Suche sind, mindestens ein konkretes Angebot an diesem Tag zu unterbreiten“, betont Ina Benad, Vorsitzende der Geschäftsführung der Agentur für Arbeit Gotha.

Mit Stand Juli sind im Unstrut-Hainich-Kreis noch 131 Jugendliche auf der Suche nach einem Ausbildungsplatz bei noch 238 unbesetzten Lehrstellen.

In vielen Bereichen gibt es noch offene Lehrstellen, überwiegend in der Produktion und Fertigung, aber auch bei kaufmännischen Dienstleistungen, Handel, Vertrieb und Tourismus. Sowohl die Bewerber als auch die Firmen sollten hier kompromissbereit sein. „Motivation und Engagement sind bei den Jugendlichen mindestens genauso wichtig, wie Schulnoten. Die Agentur für Arbeit kann mit gezielten Nachhilfeunterricht unterstützen und so den erfolgreichen Abschluss der Ausbildung sichern helfen. Der erste Schritt ist es allerdings, zeitnah einen Ausbildungsplatz zu finden“, sagt Ina Benad weiter.

Wir bitten die Jugendlichen, einen Mund-Nase-Schutz mitzubringen und auf die Einhaltung der Infektionsschutzregeln zur Eindämmung der Ausbreitung des Coronavirus SARS-CoV-2 zu achten.