28.01.2019 | Presseinfo Nr. 7

Arbeitsagentur passt Öffnungszeiten an

„Innerhalb der vergangenen fünf Jahre ist die Zahl der arbeitslosen Menschen in Vorpommern-Greifswald um gut ein Drittel zurückgegangen“, erklärt Heiko Miraß, Chef der Arbeitsagentur Greifswald. Auch die Beschäftigungslage ist gut und die Einstellungsbereitschaft der Unternehmen weiterhin hoch.

Es gibt nicht nur weniger Kunden. Verschiedene Anliegen, wie beispielsweise die Arbeitsuchendmeldung oder die Mitteilung von Veränderungen, können schon heute rund um die Uhr online von zu Hause erledigt werden. „Weniger Kundenvorsprachen bedeuten aber auch weniger Personal“, erklärt Miraß. Deshalb werden nun die Öffnungszeiten der Hauptagentur in Greifswald und der Geschäftsstelle Wolgast angepasst. Ab dem 01. Februar sind in der Arbeitsagentur Greifswald mittwochs und in der Geschäftsstelle Wolgast dienstags nur noch terminierte Vorsprachen möglich.


„Für Kundinnen und Kunden, die sich arbeitslos melden müssen, entstehen keine Nachteile“, so Miraß. „Die Meldung kann am nächsten Öffnungstag nachgeholt werden“, erklärt er. Viele Anliegen lassen sich aber auch über den Onlineservice der Arbeitsagentur unter www.arbeitsagentur.de/meine-eservices erledigen. Darüber hinaus ist die Agentur für Arbeit über die kostenfreie Nummer 0800/4555500 erreichbar.