19.06.2019 | Presseinfo Nr. 34

Arbeitsagentur stellt sich neu auf

Die Situation auf dem Arbeitsmarkt hat sich in den letzten Jahren sehr positiv entwickelt. Die Arbeitslosigkeit in unserer Region sinkt kontinuierlich und deutlich.

„Diese Entwicklung ist sehr erfreulich. Sie wirkt sich aber auch auf die Arbeit in den Geschäftsstellen der Agentur für Arbeit Greifswald aus, da zur Beratung der Arbeitsuchenden zunehmend weniger Personal benötigt wird“, so Klaus-Peter Köpcke, operativer Geschäftsführer der Arbeitsagentur Greifswald. Durch einen Zuständigkeitswechsel von Gemeinden von Greifswald nach Anklam und Wolgast wird nun die Geschäftsstelle Anklam gestärkt und die Geschäftsstelle in Wolgast stabilisiert. „Bei der dafür erforderlichen regionalen Umorganisation war es uns wichtig, dass die Bürgerinnen und Bürger die regionale Arbeitsagentur weiterhin gut erreichen und - soweit möglich - Fahrwege sogar verkürzt werden“, so Köpcke. 

 

Alle betroffenen Kundinnen und Kunden, die aktuell bei der Agentur für Arbeit arbeitslos oder arbeitsuchend gemeldet sind, wurden persönlich oder schriftlich über den Zuständigkeitswechsel informiert. Wer Fragen dazu hat, erreicht die Agentur für Arbeit von Montag bis Freitag von 8 bis 18 Uhr unter der kostenfreien Service-Rufnummer 0800 4 5555 00.

 

Die Jobcenter im Landkreis Vorpommern-Greifswald sind von dieser Umstellung nicht betroffen.

Anlage: Landkarte und tabellarische Übersicht der Veränderungen