28.06.2019 | Presseinfo Nr. 35

In den Ferien ins BiZ

Für die Schülerinnen und Schüler in unserem Land beginnen am Montag die Sommerferien. Eine gute Gelegenheit, einmal im BiZ, dem Berufsinformationszentrum der Arbeitsagentur, vorbeizuschauen. Aber auch Erwachsenen, die vor beruflichen Entscheidungen stehen oder sich weiterbilden wollen, empfiehlt sich ein Besuch.

„Gerade Mädchen und Jungen, die im nächsten Jahr die Schule verlassen werden, können die Ferienzeit nutzen, sich über ihren zukünftigen Ausbildungsberuf oder die Studienmöglichkeiten zu informieren“, rät Kerstin Prejawa, Leiterin des Berufsinformationszentrums. „Es ist immer von Vorteil, sich frühzeitig mit dem Thema Berufswahl und Bewerbung für die Ausbildung zu beschäftigen“, so Prejawa. Immerhin stehen mehr als 330 Ausbildungsberufe und rund 19.000 Studienmöglichkeiten zur Auswahl. Außerdem weist sie noch einmal auf die Bewerbungsfristen für Ausbildungen hin, die in vielen größeren Firmen, wie im öffentlichen Dienst, bei Banken und Versicherungen meist bereits im August oder September des Vorjahres enden.

 

Auch wer sich für Weiterbildung interessiert oder beruflich verändern möchte, findet im BiZ vielfältige Informationen über Weiterbildungsmöglichkeiten, Alternativen zur bisherigen Berufstätigkeit und zur grenzüberschreitenden Arbeitsaufnahme.

Außerdem kann in der JOBBÖRSE gleich nach geeigneten Lehrstellen und Arbeitsangeboten gesucht, Zeugnisse, Zertifikate und Bewerbungsfotos eingescannt sowie an der perfekten Bewerbungs-Mappe gefeilt werden. Dafür steht moderne Informationstechnologie, die kostenfrei genutzt werden kann, zur Verfügung.

 

Das Berufsinformationszentrum der Agentur für Arbeit Greifswald befindet sich Am Gorzberg Haus 7 und ist grundsätzlich Montag und Dienstag von 8–16 Uhr, Mittwoch und Freitag von 8-12.30 Uhr sowie Donnerstag von 8-18 Uhr geöffnet.