09.03.2020 | Presseinfo Nr. 14

Berufe im Labor

Wer hätte gewusst, dass Blut die am häufigsten untersuchte Flüssigkeit in der Labormedizin ist? Die Medizinisch-technischen Laboratoriumsassistenten (MLTA) nehmen die Probe entgegen und gehen im Labor auf die Suche nach Krankheitserregern, Antikörpern und Unregelmäßigkeiten.

Doch nicht nur Blutproben kommen unter das Mikroskop und in das Reagenzglas, sondern auch Gewebepräparate, Zellabstriche sowie verschiedene Körperflüssigkeiten. MTLAs arbeiten in Kliniken, Medizinischen Versorgungszentren, Blutbanken, in Praxen, im öffentlichen Gesundheitsdienst, der Industrie und Forschung. Das IMD Labor Greifswald informiert am 12. März um 16 Uhr interessierte Jugendliche vor Ort praxisnah über diesen Beruf.

Um Anmeldung beim BiZ-Team unter 03834 517 444 wird gebeten.