Öffentliche Zustellung nach dem Verwaltungszustellungsgesetz (VwZG)

Die öffentliche Zustellung (§ 10 VwZG) kann durch öffentliche Bekanntmachung erfolgen, wenn

  • der Aufenthaltsort des Empfängers unbekannt ist und
  • die Zustellung an einen Vertreter oder Zustellungsbevollmächtigten nicht möglich ist oder
  • bei juristischen Personen, die zur Anmeldung einer inländischen Geschäftsanschrift zum Handelsregister verpflichtet sind, eine Zustellung weder unter der eingetragenen Anschrift noch unter einer im Handelsregister eingetragenen Anschrift einer für Zustellungen empfangsberechtigten Person oder einer ohne Ermittlungen bekannten anderen inländischen Anschrift möglich ist oder
  • sie im Fall des § 9 VwZG (Zustellung im Ausland) nicht möglich ist oder keinen Erfolg verspricht.

Der Zugang zu den Geschäftsstellen der Agentur für Arbeit Greifswald ist aufgrund der Corona-Pandemie leider derzeit nur sehr eingeschränkt möglich. Daher erfolgt die die Veröffentlichung der Benachrichtigung über zuzustellende Schriftstücke der Dienststellen der Agentur für Arbeit Greifswald bis auf Weiteres im Internet.

Wenn Sie Fragen zu einem Bescheid haben, melden Sie sich bitte telefonisch unter 03834 – 517 101.