Ausbildung im Gesundheitswesen

Finden Sie die Ausbildungsstelle, die zu Ihnen passt.

Duale/ Betriebliche Ausbildung im Gesundheitswesen

Duale bzw. betriebliche Ausbildungen finden an den zwei Lernorten Betrieb und Berufsschule statt, sind staatlich anerkannt und bundeseinheitlich durch das Berufsbildungsgesetz und ggfs. zusätzlich durch die Handwerksordnung (HwO) geregelt. Diese Form der Ausbildung wird begründet durch einen Ausbildungsvertrag zwischen Ihnen und ihren Betrieb, bei dem Sie sich erfolgreich beworben haben. Sie erhalten von ihrem Betrieb eine Ausbildungsvergütung, die im Ausbildungsvertrag geregelt ist.

Finden Sie ihre Ausbildung:

Weitere Ausbildungangebote finden Sie in unserer Jobsuche.


Schulische Ausbildung im Gesundheitswesen

Eine schulische Ausbildung findet als Vollzeitunterricht an Berufsfachschulen, bei dem in der Regel die theoretischen und praktischen Lerninhalte vermittelt werden, statt. Zum Teil sind Praktika in die Ausbildung integriert, alternativ finden sie im Anschluss an den theoretischen Teil der Ausbildung statt. Die Auszubildenden schließen einen Ausbildungsvertrag mit einer staatlichen oder privaten Berufsfachschule. An staatlichen Schulen fallen keine Schulgebühren an. Für Schulgebühren an den privaten Schulen muss der Auszubildende in der Regel selbst aufkommen.

Während einer schulischen Ausbildung kann Schüler-BAföG als Unterstützung beantragt werden. Weitere Informationen dazu finden sie hier.

In besonderen Fällen (z.B. im Gesundheitswesen) werden einige schulische Ausbildungen über Betriebe angeboten, mit denen der Ausbildungsvertrag geschlossen wird und die eine Ausbildungsvergütung zahlen. Weitere Infos finden Sie auf den Homepages der Arbeitgeber und z.B. bei den Kliniken in Halle.

Schulische Ausbildungen im Gesundheitswesen in Halle

Folgende schulischen Ausbildungen im Gesundheitswesen werden in Halle an den Berufsbildende Schulen V (staatliche Schule) angeboten:

Mit dem Hauptschulabschluss sind folgende Ausbildungen an der BBSV möglich:

Mit dem Realschulabschluss sind folgende Ausbildungen an der BBS V möglich:

Mit einer Vorausbildung ist folgende Ausbildung an der BBS V möglich:

Hinweis: Die Ausbildungsplätze an der staatlichen Schule sind bereits vergeben und nun suchen Sie nach Alternativen? Nehme Sie Kontakt zur Berufsberatung auf. Wir beraten Sie gern.


Folgende Schulische Ausbildungen werden zusätzlich im Ausbildungszentrum für Gesundheitsberufe beim Universitätsklinikum Halle (Saale) und/ oder bei der Christlichen Akademie für Gesundheits- und Pflegeberufe Halle gGmbH ausgebildet:

Hinweis: Für diese schulischen Ausbildungen müssen Sie sich bei einer der Kliniken in Halle (Saale) bewerben. Im Fall einer Zusage wird ein Ausbildungsvertrag mit einer der Kliniken geschlossen und sie erhalten eine Ausbildungsvergütung.

Weitere schulische Ausbildungen über Kursnet

Weitere Schulische Ausbildungen an privaten Schulen, können Sie über Kursnet finden.

Hinweis: Gegebenenfalls fallen Schulgebühren an, die in der Regal selbstfinanziert werden müssen. Eine Erstausbildung hat immer Vorrang!