28.02.2019 | Presseinfo Nr. 34

Erzieher gesucht - 500 zusätzliche Fachkräfte pro Jahr

Erfolgreiche Informations-, Kontakt- und Jobbörse: Der Beruf des Erziehers* ist für viele Hamburgerinnen und Hamburger attraktiv und durchaus begehrt. Auf der heutigen Informations-, Kontakt- und Jobbörse in der Agentur für Arbeit Hamburg fanden sich in der Zeit von 10:00 – 15:00 Uhr über 1.600 Besucher ein. Bereits vor der offiziellen Eröffnung durch den Vorsitzenden der Agentur für Arbeit Hamburg Sönke Fock waren die Messeräume voll besetzt.

Über 200 freie Arbeitsstellen sind an diesem Tag in der Agentur für Arbeit angeboten worden, der Bedarf dürfte jedoch höher sein, denn die Stadt möchte pro Jahr 500 zusätzliche Erzieher einstellen. Auf der Messe präsentierten sich 15 Kindertagesstätten bzw. Kindergärten und stellten sich den Fragen der Arbeitsuchenden. Weitere Institutionen berieten und informierten, wie etwa das Hamburger Institut für Berufliche Bildung (HIBB), der Arbeitgeber-Service Hamburg, der Landesbetrieb Erziehung, Berufsfachschulen und die ZAA, Zentrale Anlaufstelle Anerkennung, die zur Anerkennung ausländischer Abschlüsse Auskunft gab.
Alle Aussteller waren sich abschließend einig: „Interessierte und interessante Bewerber, die sich z.T. noch in der Berufsausbildung oder im Studium befanden und sich breit über die freien Stellen informierten. Gleichzeitig sprachen sehr viele berufliche Quereinsteiger vor, die eine Beschäftigung sind, auch über einen Berufsabschluss mit entsprechender –erfahrung verfügten, aber sich beruflich neu orientieren möchten. Darunter Bauingenieure, Einzelhandelskaufleute, kaufmännische Angestellte, gewerbliche Arbeiter und Handwerker.“
Besonders großes Interesse zeigten Frauen und Männer bei den Vorträgen, die die Zugangs-voraussetzungen beschrieben, um als beruflicher Quereinsteiger im Erzieherberuf arbeiten zu können. Zwei Informationstermine zur ‚Anerkennung von ausländischen Berufsabschlüssen‘ waren ebenfalls gut besucht.

*es sind immer alle Geschlechter angesprochen

Pressekontakte:

Agentur für Arbeit Hamburg: Knut Böhrnsen,
Hamburg.PresseMarketing@arbeitsagentur.de, 040 2485 2230

Behörde für Arbeit, Soziales, Familie und Integration: Martin Helfrich,
Pressesprecher martin.helfrich@basfi.hamburg.de 040 428 63-2889

Presseteam der Agentur für Arbeit Hamburg

Frau Marina Marquardt