Arbeit hat viele Gesichter

Das ganze Jahr 2019 hat die Agentur für Arbeit Hamburg vielfältige Aktionen unter dem Motto „Arbeit hat viele Gesichter“ gestartet.

Vorurteile abbauen - Wertschätzung zeigen

In der Agentur für Arbeit Hamburg sind wir davon überzeugt, dass Gleichstellung und Chancengleichheit gelebt werden müssen, um sie zu verwirklichen. Vielfalt sichtbar und öffentlich zu machen und damit ins Bewusstsein zu rücken, ist unser Ziel. Alle Jahre und jeden Tag.

„Wir haben mit Menschen zu tun. Das ist elementar.“

Es ist Sönke Fock, Chef der Agentur für Arbeit Hamburg, ein ganz persönliches Anliegen, Vielfalt am Arbeitsplatz in der Behörde zu leben und gleichzeitig eine neue professionelle Sicht auf Arbeitsvermittlung zu entwickeln.
In einem Interview mit Kersten Artus spricht er über seine Motive, Erfahrungen und Forderungen – an sich selbst, an die Arbeitsvermittlerinnen und Arbeitsvermittler, an Unternehmerinnen und Unternehmer. Und welche Chancen vergeben werden, wenn Diversitäten in den Betrieben ignoriert werden.

Lesen Sie hier das ganze Interview .

Ein verkürztes Interview von Sönke Fock „Grenzen im Kopf“ lesen Sie im Pride Magazine unter: https://www.hamburg-pride.de/hamburg-pride-csd/pride-magazin/ auf Seiten 26 + 27.