16.01.2018 | Presseinfo Nr. 2

Familienkasse Nord eröffnet neues Kundenzentrum

Die Familienkasse Nord hat ihr Informations- und Beratungsangebot in Hamburg erweitert und ein neues modernes Kundenzentrum im Nagelsweg 9 eröffnet. In direkter Nachbarschaft zur Agentur für Arbeit Hamburg in der Kurt-Schumacher-Allee 16 präsentiert sich die Familienkasse auf 350 m² mit sieben Kundenschaltern.

„Das Kindergeld ist eine besonders verlässliche Unterstützung für Familien. Auch wenn junge Eltern das Kindergeld mittlerweile online beantragen, ist in gewissen Lebenslagen eine persönliche Beratung unverzichtbar. Mit dem neuen Kundenzentrum der Familienkasse tragen wir diesem Wunsch Rechnung“, erklärt Sönke Fock, Vorsitzender der Geschäftsführung der Agentur für Arbeit Hamburg.

Guntram Bombor, Leiter der Familienkasse Nord, ist in den drei norddeutschen Bundesländern Hamburg, Schleswig-Holstein und Mecklenburg-Vorpommern für acht Familienkassen-Standorte verantwortlich, in denen insgesamt 250 Mitarbeiter tätig sind. Er freut sich über den neuen Kundenbereich im Herzen Hamburgs: „Die Familienkasse im Nagelsweg ist für alle Eltern und Elternteile gut erreichbar. In Hamburg bearbeiten 60 Kolleginnen und Kollegen alle Angelegenheiten rund um das Kindergeld und den Kinderzuschlag. So erhielten im vergangenen Jahr 204.796 Eltern(-teile) für ihre 334.714 Kinder insgesamt 811.636.533 Euro Kindergeld. Ergänzende Leistungen in Höhe von 9,6 Millionen Euro sind für den Kinderzuschlag (4.061 Kinder) ausgezahlt worden. Der Antrag auf Kindergeld kann auch online gestellt werden, gleiches gilt für Mitteilungen an die Familienkasse, wenn sich persönliche Verhältnisse geändert haben. Ob es der klassische Ausbildungsbeginn des Kindes ist oder durch Umzug eine neue Anschrift bekanntgegeben werden muss, über unser Online-Angebot sind viele Angelegenheiten bequem zu regeln.“

„Auch wenn wir als Kita „Am Stadtpark“ keine finanziellen Leistungen der Familienkasse erhalten, sind die in Hamburg ausgezahlten Gesamtbeträge beachtlich und durchaus überraschend. Zur Eröffnung des Kundenzentrums haben wir uns deshalb gern kreativ beteiligt und einige unserer Kinder gebeten, sich künstlerisch auszutoben“, beschreibt Katja Kistenmacher*, Erzieherin in der Kita Am Stadtpark, die ungewöhnliche Aktion ihrer Kita-Gruppe in der Familienkasse Nord. Sie arbeitet insgesamt mit 13 Erzieherinnen und Erziehern im Mexikoring, wo sich über 20 Angestellte für etwa 100 Kinder aus verschiedenen Gesellschaftsbereichen engagieren. „Bewegung ist bei uns ein sehr wichtiger Aspekt bei der täglichen Betreuungsaufgabe“, ergänzt Katja Kistenmacher, „schließlich haben wir eine moderne Indoorhalle, die reichlich Platz zum Toben bietet. Gern geben wir FSJlern, Praktikanten und auch Schülerpraktikanten Chancen für einen beruflichen Einstieg bzw. einer beruflichen Orientierung.“

* Katja Kistenmacher ist Erzieherin in der Kita Am Stadtpark (Mexikoring 25, 22297 HH). Träger dieser Einrichtung ist die Pestalozzi-Stiftung, die der Diakonie angeschlossen ist. Die Kindertagesstätte betreut etwa 100 Kinder aus verschiedenen Einzugsgebieten. 13 ErzieherInnen, die Leitung und weitere Mitarbeiter engagieren sich für die Kinder, geben aber auch jungen Berufseinsteigern eine Chance auf berufe Orientierung und Neueinstellung.

Kontakte über: www.pestalozzi-hamburg.de

Alle Informationen zu Angelegenheiten der Familienkasse über: www.familienkasse.de

Presseteam der Agentur für Arbeit Hamburg

Frau Marina Marquardt