03.04.2019 | Presseinfo Nr. 41

Hamburger Pflegeeinrichtungen, Zahn- und Arztpraxen suchen Azubis

Hamburger Arzt- und Zahnarztpraxen und Pflegeeinrichtungen suchen am 10. April interessierte Bewerber, die sich zu medizinischen oder zahnmedizinischen Fachangestellten oder in der  Kranken- und Altenpflege ausbilden lassen möchten. Zum Ausbildungsbeginn am 1. August 2019 sind noch weit über 130 Ausbildungsstellen in Hamburg frei.

Am 10. April 2019 suchen auf einer besonderen Ausbildungsmesse der Jugendberufsagentur Hamburg bis zu 25 Hamburger Arzt- und Zahnarztpraxen und Pflegeeinrichtungen interessierte Azubis*, die sich zu Medizinischen oder Zahnmedizinischen Fachangestellten oder in der Kranken- und Altenpflege ausbilden lassen möchten. Zum Ausbildungsbeginn am 1. August 2019 sind noch weit über 130 Ausbildungsstellen in Hamburger Praxen und Pflegeeinrichtungen frei.

„Im vergangenen Jahr starteten 420 junge Menschen mit ihrer Ausbildung zur Medizinischen und 315 zur Zahnmedizinischen Fachangestellten (m/w/d) sowei über 2.000 in der Pflege. Anspruchsvolle und vielseitige Tätigkeiten, die neben medinzinischem Verständnis auch ein hohes Maß an Kommunikationsfähigkeit und Empathie im Umgang mit den Patientinnen und Patienten verlangt.

Auf unserer Messe „Diagnose Ausbildung" sind Ausbildungsstellen im Gesundheitsbereich in ganz Hamburg zu vergeben. „Die Messe bietet die große Chance, Ausbildungsbetriebe und Ausbildungssuchende konkret an diesem Tag zusammenzubringen, um die noch freien Stellen schneller zu besetzen", erklärt Sönke Fock, Chef der Agentur für Arbeit Hamburg.

Er rechnet mit zahlreichen motivierten Bewerberinnen und Bewerbern, die sich mit ihrem ersten allgemeinen bzw. mittleren Schulabschluss vorstellen können. Dazu sollten sie möglichst eine Kurzbewerbung oder eine Bewerbungsmappe mitbringen.

-keine Anmeldung, kein Eintritt, keine Nebenwirkungen-

Presseteam der Agentur für Arbeit Hamburg

Frau Marina Marquardt